Nächstes Spiel 1.Mannschaft | 1.Liga

Samstag, 20 Oktober 2018
Zug 94 vs FC Langenthal
16:00 | Stadion Herti, Zug

Hauptsponsor FC Langenthal

Nächstes Spiel 2.Mannschaft | 3.Liga

Sonntag, 21 Oktober 2018
FC Langenthal II vs KF Shqiponja
15:00 | Stadion Rankmatte, Langenthal

CO-Sponsoren

Web-Partner

Medienpartner

 

Liga Sponsor

Fotopartner

Unterstützt von

Sonntag, 07 Oktober 2018 17:24

Schweizer-Cup-Quali: Langenthal verdient in der 2. Runde!

geschrieben von
Schweizer-Cup-Quali: Langenthal verdient in der 2. Runde! ©2018 Bildagentur TOPpictures

Endlich: die Mannschaft von Trainer Neuenschwander hat das Siegen im eigenen Stadion nicht verlernt! Die Oberaargauer gewannen ein sehr intensiv geführtes Match gegen Delémont mit 2:0-Toren. Die beiden Treffer gingen dabei aufs Konto von Stürmer Gregory Gemperle.

Der Doppeltorschütze meinte unmittelbar nach Matchschluss: «Dank der Umstellung unseres System auf 3-5-2 und dem tollen Einsatz jedes einzelnen von uns, haben wir nicht unverdient zum ersten Mal in der laufenden Saison, zwar nicht in der Meisterschaft, sondern im Cup gewinnen können! Wir liessen uns zudem von grossen Druck des Gegners nicht aus der Ruhe bringen.» Dass die Langenthaler gewillt waren, die Challenge «Delémont» anzunehmen, bewiesen die Platzherren sofort nach Freigabe des Balles. Die Partie, welche nie nur über ein durchschnittliches Niveau aufwies, sondern fast alle Bedürfnisse eines Cup-Fights beinhaltete, wurde mit hohem Tempo und noch höherer Intensität geführt. Deshalb konnten sich die Teams beidseits keine Räume zur Entfaltung schaffen. Genau nach einer Viertelstunde verpasste Gemperle noch die Führung, welche nur eine Zeigerumdrehung später zur Tatsache wurde. Nach dem ersten Eckball stand der spätere doppelte Einnetzer goldrichtig und schoss das 1:0. Dies verlieh den Langenthaler zusätzlichen Mut und diese erhöhten sofort die Schlagzahl, was den Gästen überhaupt nicht schmeckte – viele unnötige Fouls. Danach aber liessen die Platzherren die Jurassier kurz gewähren, ohne dass diese daraus Kapital schlagen konnten. Glück hatten die Langenthal kurz vor Ablauf der ersten halben Stunde, dass ein Kopfball vom Verteidiger Diego Mutombo knapp übers Tor flog. Danach war aber fertig mit lustig! Es war das Team von Trainer Neuenschwander, welches bis zur Pause die Richtung des Matches vorgab.

 

Langenthals Bemühungen zahlen sich aus!

Der Auftakt zu Durchgang zwei war beidseits äusserst zerfahren. Mit der sehr guten Defensivarbeit der Einheimischen konnten die Gäste nicht umgehen, oder anders gesagt: Delémont agierte zu überhastet, sodass diese sich kaum zwingende Torszenen notierten. Genau nach einer Stunde lag urplötzlich der mögliche Ausgleich in der Luft. Evan Stadelmann vergeigte die gute Möglichkeit dazu. Besser machten es die Einheimischen in der 66. Minute. Joel Scheidegger tankte sich auf der rechten Seite kraftvoll durch und sah Mannschaftskollege Gemperle, welcher dessen Vorarbeit unter frenetischem Jubel zum 2:0 abschloss. Der Aufreger im negativen Sinn für die Gäste folgte in der 68. Minute. Emmanuel Rast musste nach einer Notbremse vorzeitig mit der roten Karte den Platz verlassen. Aus dem daraus resultierenden Freistoss vermochten die Langenthaler nichts nennenswertes zu produzieren. In der hektischen Schlussphase wurde das Tor der Jurassier auf dessen Standfestigkeit geprüft. Verteidiger Christoph Kurmann köpfte den Ball wuchtig an die Querlatte. Letztlich blieb es beim verdienten 2:0-Schlussresultat.

 

Fussball – HELVETIA – CH-Cup 1. Liga – 1. Qualifikationsrunde

 

Langenthal – Delémont             2:0 (1:0).

Rankmatte. – 300 Zuschauer. – SR Hagmann.

Tore: 16. Gemperle 1:0. 66. Gemperle 2:0.

FC Langenthal: Studer; Mzee, Kurmann, Zimmermann, Moser; Heinz, Schubert, Foster (79. Sherifi), Scheidegger; Wernli (71. Selmani); Gemperle.

SR Delémont: Fankhauser; Dionys Stadelmann, Enderlin, Mutombo (64. Essomba), Villemin; Ferreira, Evan Stadelmann, Mulaj (46. Beghidja), Suvakci (64. Forte); Mast, Zola.

Bemerkungen: Langenthal ohne Fekete (gesperrt), Jasari (krank), Schäfer, Baskar, Kisa, Pfister (alle verletzt). – 81. Lattenköpfler Kurmann. – Verwarnungen: 33. Mzee, 43. Mutombo, 50. Schubert (Foul), 87. Gemperle (Reklamieren). – Platzverweis: 68. Mast (Notbremse – Rot).

 

Gesucht Frauen & Männer mit Pfiff

NEWS SPONSOR

Nächstes Spiel 1.Mannschaft

Samstag, 20 Oktober 2018
Zug 94 vs FC Langenthal
16:00 | Stadion Herti, Zug
Samstag, 27 Oktober 2018
SC Buochs vs FC Langenthal
17:00 | Stadion Seefeld, Buochs
Sonntag, 4 November 2018
FC Langenthal vs BSC Old Boys
15:00 | Stadion Rankmatte, Langenthal
Samstag, 10 November 2018
FC Langenthal vs SR Délemont
17:00 | Stadion Rankmatte, Langenthal
Sonntag, 3 März 2019
FC Biel/Bienne vs FC Langenthal
15:00 | Tissot-Arena, Biel

Tabelle 1.Mannschaft

Pos Team Pts Pl
1. FC Black Stars 24 10
2. FC Biel/Bienne 21 10
3. SR Délemont 21 10
4. FC Solothurn 20 10
5. Grasshoppers Club Zürich II 19 9
6. SC Zofingen 12 10
7. FC Schötz 12 10
8. FC Luzern II 11 9
9. Zug 94 11 10
10. BSC Old Boys 10 10
11. SC Buochs 10 10
12. FC Bassecourt 9 10
13. SC Goldau 8 10
14. FC Langenthal 7 10

Resultate 1.Mannschaft

Sonntag, 14 Oktober 2018
FC Langenthal 1 : 5 FC Solothurn
15:00 | Stadion Rankmatte, Langenthal
Samstag, 29 September 2018
SC Goldau 1 : 1 FC Langenthal
18:30 | Sportanlage "Tierpark", Goldau
Sonntag, 23 September 2018
FC Langenthal 2 : 3 FC Bassecourt
15:00 | Stadion Rankmatte, Langenthal
Freitag, 14 September 2018
FC Schötz 1 : 5 FC Langenthal
19:30 | Stadion Wissenhusen, Schötz
Sonntag, 9 September 2018
FC Langenthal 1 : 2 FC Black Stars
15:00 | Stadion Rankmatte, Langenthal