• 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
1. FC Aemme 22 +47 55
2. Koppiger SV 22 +42 47
3. FC Langenthal || 22 +43 44
4. FC Prishtina Bern 22 +8 41
5. SC Bümpliz 78 22 +19 39
6. FC Bern 22 -7 30
7. SV Sumiswald 22 -14 28
8. FC Langnau 22 -11 26

Senioren: vorzeitiger Meister 30+ des OEFV!

Nach dem 7:2-Auswärtssieg beim Nachholer gegen Biglen sind die Oberaargauer im Rennen um den Meister des OEFV nicht mehr einzuholen. Das Team von Trainer Amati liess sich nur kurz aus der Ruhe bringen und sorgte mit einem Zwischenspurt und einer beeindruckenden Schlussphase für die Entscheidung bei schon wieder herbstlichen Temperaturen.

 

Es waren aber die Gastgeber, welche durch Jürg Moser die erste gute Möglichkeit bekamen. Glück hatten die Gäste in der 4. Minute beim Lattenschuss von Böhlen. Erst jetzt fanden die Langenthaler in den Matchmodus. Im Stile eines Knipsers buchte Moll genau nach einer Viertelstunde die erstmalige Führung. Diese bauten die Oberaargauer nur vier Zeigerumdrehungen später durch Siegenthaler, welcher einen Amati-Corner per Kopf unhaltbar verwertete, aus. Danach erspielten sich die Gäste fast im Minutentakt weitere gute Möglichkeiten. Dank eines Doppelpacks zwischen der 29. und 31. Minute glich Biglen durch Hager nicht ganz unverdient aus. Die Antwort darauf folgte nur wenig später im Anschluss an einen indirekten Freistoss im Strafraum der Gastgeber durch Bajrami.

Beeindruckende Schlussphase!

Zu Beginn von Durchgang zwei suchten die Langenthaler die frühe Entscheidung. Nach einer Druckphase der Gäste stellte Shkelzen Alusi den alten Zweitorevorsprung wieder her. War damit der Drops der Oberaargauer bereits gelutscht? Eigentlich schon, da Biglen es nicht verstand, die stets omnipräsenten Gäste resp. deren Offensivreihe in den Griff zu bekommen. Torhüter Gafner entschärfte in der 60. Minute einen Schuss von Jürg Moser. In der einseitigen Schlussphase schraubten die Gäste durch Tore von Shkelzen Alusi, erneut, Montanaro und Heiniger das Endresultat auf 7:2-Treffer hinauf. Das letzte Match der normalen Meisterschaft tragen die Langenthaler am kommenden Freitag, 7. Juni 2024, gegen das Team Unter-Emmental (SV Sumiswald) im Stadion «Rankmatte», Anpfiff ist um 20:15 Uhr, aus.

Fussball – Senioren 30+ OEFV

Biglen – Langenthal                  2:7 (2:3).

Arniacher, Grosshöchstetten. – 10 Zuschauer. – SR Ali Mustafa Döner.

Tore: 15. Moll 0:1. 19. Siegenthaler 0:2. 29. Hager 1:2. 31. Hager 2:2. 37. Bajrami 2:3. 45. S. Alusi 2:4. 69. S. Alusi 2:5. 75. Montanaro 2:6. 79. Heiniger 2:7.

FC Biglen: Milosevic; Bader, Mühlemann, Kubicek, Jaun; Audino; Fankhauser, Christian Moser, Böhlen, Hager; Jürg Moser. Eingewechselt: Zanin, Reber, Mileci, Brunner.

FC Langenthal: Gafner; Morf, Schober, Siegenthaler, Hochuli; Moll, Amati, Bajrami, Müller; Hadzic, Shkelzen Alusi. Eingewechselt: Zimmerlin, Montanaro, Avdullahu, Heiniger, Naimi.

Bemerkungen: Langenthal ohne Vellino, Nikolic, Bodenmann, Schmid, Adriatik Alusi (alle abwesend). – 4. Lattenschuss Böhlen.