FC Langenthal

 

Dass sich die Langenthaler für den Match gegen Schlusslicht Koppiger SV viel vorgenommen hatten, bewiesen die Schützlinge von Trainer Veljko Zekovic. Die Oberaargauer liessen rein gar nichts anbrennen und hätten noch höher gewinnen können, gar müssen!

Sofort übernahmen die Oberaargauer das Kommando und drängten mit ihrem druckvollen Spiel die Emmentaler in deren eigene Zone zurück. Danilo Zekovic, der spätere Doppeltorschütze, scheiterte nach lediglich sechs Minuten an Goalie Silas Stauffer. Auf der Gegenseite musste dessen Gegenüber Marco Mathys einen Kilian Stauffer-Freistoss mit einer guten Parade entschärfen. Damit war die Partie so richtig lanciert. Nach 19 Minuten verloren die Koppiger Zekovic für kurz aus den Augen. Gegen dessen platzierten Schlenzer hatte Torhüter Stauffer nicht den Hauch einer Chance. Im weiteren Verlauf von Durchgang eins sahen die Zuschauer vor dem Koppiger 16er beinahe schon Power-Play ähnliche Szenen. D.h. für einige Minuten brachten die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Marjan Bacev und erneut Zekovic hätten noch vor der Pause bereits die Vorentscheidung schiessen müssen.

 

Essa Jaiteh mit lupenreinem Hattrick!

An dieser Situation wollten die immer entfesselteren Langenthaler in Durchgang zwei einiges ändern. Koppigen stand unter Dauerdruck, dabei scheiterte Essa Jaiteh nach genau einer Stunde an Torhüter Stauffer. Dieser verhinderte in der 67. Minute Torgelüste von Lukas Wyss. Besser machte es Zekovic nur eine Zeigerumdrehung später. Erneut hatte dieser gegen einen platzierten Schuss von Zekovic keine Abwehrmöglichkeit. Danach folgte das Schaulaufen von Jaiteh, welchem einen lupenreinen Hattrick gelang und dies zwischen der 74. und 90. Minute. Dass die Koppiger die Heimreise nicht noch mit einer höheren Schlappe antreten mussten, war der nun etwas legeren Spielweise der Platzherren geschuldet. Letztlich blieb es beim bereits bekannten 5:0-Endresultat.

 

Fussball – Junioren A – 2. Stärkeklasse

 

Langenthal – Koppigen   5:0 (1:0).

Rankmatte. – 30 Zuschauer. – SR Kapi Kolu.

Tore: 19. Zekovic 1:0. 68. Zekovic 2:0. 74. Jaiteh 3:0. 78. Jaiteh 4:0. 90. Jaiteh 5:0.

FC Langenthal: Mathys; Gafner (74. Gheriani), Dzaferi, Böhlen, Kneubühler (72. Bögli); Mahamed (63. Leuenberger); Wyss, Durmazoglu, Jaiteh, Bacev; Zekovic.

Koppiger SV: Silas Stauffer; Hardimann, Friedli, Kilian Stauffer, Wettstein; Brunner, Herrmann (35. Studer), Künsch, Blaser (55. Widmer); Brack (33. Fankhauser); Gennes (46. Affolter).

 

Galerie

 

© 2019 FC Langenthal
Back to Top