Cupsieger der Herzen

Zum ganz grossen Coup im Jakob Markt Berner Cup hat es unseren B-Junioren leider nicht ganz gereicht. Im Final unterlag der FC Langenthal dem SV Lyss knapp mit 2:3! Trotzdem dürfen die Jungs um unser Trainerteam Furkan Hizli und Avdullah Tafolli stolz auf den zweiten Rang sein!

Die Langenthaler legten los wie die Feuerwehr, so als wollten sie dieses Spiel gleich in den Startminuten entscheiden. Innerhalb von wenigen Minuten scheiterten Ali Nawchosh, Joel Niggli und Ege Güney Dikme am starken Lyss-Goalie Luka Spajic, welcher jeweils geschickt den Winkel verkürzte und parierte. In der 10.Minute ging aber dann Lyss,etwas entgegen dem Spielverlauf, 1:0 in Führung. Ein Ball, im wahrsten Sinne vom Winde verweht, segelte ins FCL-Tor. Nun präsentierte sich Langenthal nervös und fahrig. Die Lysser kamen bei den windigen Bedingungen immer besser ins Spiel. Vor allem der bullige Stürmer der Seeländer, Florent Xhabiri, war ein steter Unruheherd in der Verteidigung der Gelb-Blauen. Auf beiden Seiten verstummte aufkommender Torjubel prompt, da der gute Schiedsrichter die Treffer annullierte. Auf Seiten der Lysser ging ein Offside voraus, während der Langenthaler Güney Dikme den Ball mit der Hand mitnahm. Einige Minuten vor dem Pausentee traf der angesprochene Xhabiri zum 2:0 für den SVL. Mit diesem Resultat ging es in die Pause und viele der Zuschauer fragten sich, ob der FCL noch einen Weg zurück in die Partie finden würde.

Die Langenthaler kämpften sich, unterstützt von vielen lautstarken Fans, tatsächlich zurück ins Spiel. Mit einem Doppelschlag stellte Güney Dikme nach Ablauf einer Stunde auf 2:2. Kurz darauf scheiterte Niggli am Lysser Schlussmann und hatte gar die Führung für die nun entfesselnden Langenthaler auf dem Fuss. Diese gelang aber dann mit einem schönen Freistoss dem SV Lyss. David Jevtic zimmerte den Ball gekonnt an der Mauer vorbei in die Maschen. Ein weiterer Abschluss von Güney Dikme brachte nicht den gewünschten Erfolg. Auf der Gegenseite traf Leandro De Los Rios noch den Pfosten. Schlussendlich sollte es bei diesem 3:2 für die Seeländer bleiben, welche somit die Trophäe nach Hause nehmen durften. An dieser Stelle dem Team von Trainer Martin Stöckli noch einmal herzliche Gratulation!!!

Unsere Jungs dürfen aber trotzdem mit Stolz auf diesen Berner Cup Ausgabe 2022/23 zurückblicken. Mit Interlaken und Frutigen/Reichenbach wurden immerhin zwei Gegner aus der Youth League bezwungen. Nach einer kurzen Phase der Enttäuschung wurde auf der Heimfahrt im Car doch noch etwas gefeiert, bevor sich auf der heimischen Rankmatte alle noch mit Bratwurst, Chicken Nuggets und Pommes verköstigen durften. Ein grosses Lob gebührt dabei allen Helfern, sei es mit der Organisation der Carfahrt, Basteln der Fahnen, allen jungen und etwas älteren Fans, der Clubhauscrew und allen die bei diesem tollen Erlebnis dabei waren. Das isch üse FCL!!!

Jakob Markt Berner Cup Final B-Junioren

FC Langenthal - SV Lyss  2:3 (0:2)

Rötschmatte Ins.- 300 Zuschauer.- SR: Dayton Leuenberger

Tore: 10.Eigentor 0:1, 37.Xhabiri 0:2, 58. Güney Dikme 1:2, 61.Güney Dikme 2:2, 68.Jevtic 2:3

FC Langenthal: Stalder; Stauffiger, Eichenberger, Marti, Uebersax; Gujer, Iaropoli, Waltert; Niggli, Nawchosh, Güney Dikme. Eingewechselt: Jami und Jankulowski.

SV Lyss: Spajic; Dag, Tokarev, Fankhauser; Aggül, Avato, Jampen, Xhabiri, De Los Rios; Nikolic, Jevtic. Eingewechselt: Schwab, Hashani, Shala, Marasciuio.

Bemerkungen: 17.Tor SVL aberkannt (Offside), 31.Tor von Güney Dikme aberkannt (Handspiel). 77.Pfostenschuss De Los Rios. Gelbe Karte: Stauffiger (Foul).

 

René Kneubühl