Junioren C-Promotion: Nach der Gala folgte die Klatsche

Nur drei Tage nach der glanzvollen 8:2-Gala gegen Huttwil/Sumiswald folgte im Jura gegen den FC Ajoie/Monterri eine derbe 0:10- Klatsche!

Freud und Leid können vorallem auf Junioren-Stufe sehr nahe beisammen sein. Nach dem tollen Heimsieg mussten die Jungs von Trainer Pasquino Bevilacqua feststellen, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen. Wenn nicht jeder einzelne sein volles Leistungslevel abrufen kann, nicht jeder bereit ist an seine Schmerzgrenze oder darüber hinaus zu gehen, so wird es gegen jeden Gegner dieser Gruppe schwer, zu Punkten zu kommen! Das Unheil in der Ajoie nahm schon in der 5.Minute seinen Lauf, als Alexis Jolidon einen Freistoss zum 1:0 verwerten konnte. In der Folge traf Ajoie/Monterri in regelmässigen Abständen. Die Langenthaler machten es den Gastgebern mit ihrer fehlenden Zuordnung relativ einfach, zu guten Abschlussgelegenheiten zu kommen. So stand es zur Pause auch in der Höhe verdient 5:0. Der FCL hatte zwar durch Szymon Karol Marton auch zwei Möglichkeiten zu verzeichnen, es fehlte dabei jedoch die Präzision. 

So galt es für die zweite Halbzeit, das Gesicht zu wahren und den Torunterschied nicht anwachsen zu lassen. Dies gelang nur bedingt. Die erste Chance der zweiten Hälfte gehörte aber unseren Gelb-Blauen. Cem Brawand verpasste aber das Anschlusstor und nur wenige Minuten später waren die guten Vorsätze für Halbzeit Zwei dahin und das sechste Tor der Jurassier wurde Tatsache. Die vielbesungene "Petite Gilberte de Courgenay", welche es den früheren Erzählungen nach mit den Gästen stets gut meinte, brachte unserem Team heute wahrlich kein Glück! Torhüter Joel Bärtschi konnte sich zwar auch noch etwas beweisen, musste aber in den letzten Minuten einen lupenreinen Hattrick von Esteban Ancel über sich ergehen lassen. Kurz vor dem für Langenthal erlösenden Schlusspfiff fiel dann auch noch das "Stängeli". Für unsere Jungs sicher ein "gebrauchter Tag", bei dem vieles nicht passte. Trotzdem bin ich überzeugt, dass sich die Mannschaft im letzten Spiel der Frühjahrsrunde zuhause gegen Aarberg von einer besseren Seite zeigen wird! HOPP GIELE!!! HOPP FCL!!!

Nächste Spiel Junioren C-Promotion: Samstag 10.Juni  15 Uhr  FC Langenthal - FC Aarberg

 

Junioren C Promotion Frühjahrsrunde Gruppe 2

FC Ajoie/Monterri - FC Langenthal 10:0 (5:0)

Stade Communal Courgenay.- 25 Zuschauer

Tore: 5.Jolidon 1:0, 16.Bregnard 2:0, 22.Berlet-Gauthier 3:0, 28.Boetzle 4:0, 40.Goffinet 5:0, 44.Berthold 6:0, 68.Ancel 7:0, 74.Ancel 8:0, 79. Ancel 9:0, 80.+2 Mbenza 10:0.

FC Ajoe/Monterri: Moirandat; Pasquale, Jolidon, Bregnard, Delémont; Goffinet, Berlet-Gauthier, Santin; Studer, Mbenza, Von Niederhäusern. 

Eingewechselt: Rexhepi, Ancel, Hani, Boetzle und Berthold.

FC Langenthal: Bärtschi; Raul Fankhauser, Sitez, Jenzer, Steiger; Latic, Käser, Nelson Fankhauser, Gangi; Marton, Brawand.

Eingewechselt: Krähenbühl und Marojevic.

Bemerkungen: FCL ohne Berisha, Samuele Amati, Mahmudi und Waltert. Gelbe Karten: 23. Marton, 23.Jolidon, 50.Jolidon, 64.Marojevic. Gelb-Rot: 45.Jolidon

 

René Kneubühl