FC Langenthal

Hallo Junioren, werte Eltern
mit grossen Schritten nähern wir uns bereits wieder dem Ende der laufenden Saison.
Diese ist aus Sicht des FC Langenthal alles in allem gut verlaufen.

Im Juniorenbereich wurde fleissig trainiert, mit Eifer und Elan dem Ball hinterher gerannt, an Fitness und Technik gefeilt, auf dem Platz um Siege und Punkte gerungen zum Teil mit beachtlichem sportlichem Erfolg.
Auch die Kadergrösse in den einzelnen Teams ist beachtlich und wir haben bei den Jüngsten einen grossen Zuwachs zu verzeichnen. Das freut uns natürlich, stellt uns aber auch vor Herausforderungen. Zum einen ist das Gefälle innerhalb der einzelnen Teams relativ gross, was zur Folge hat, dass die Trainings vom Niveau her tendenziell den Schwächeren angepasst wird und talentierte Spieler dadurch nicht wunschgemäss gefördert werden können. Dies gilt insbesondere bei den älteren Jahrgängen. Das ist in allen Teamsportarten so, soll uns aber nicht daran hindern, Mittel und Wege zu finden, um in der nächsten Saison den Fokus wieder etwas mehr auf den Sport zu richten. Zum anderen haben wir wie andere Vereine Mühe, Trainerinnen zu finden, die den beachtlichen Aufwand auf sich nehmen ein Team zu coachen und zu betreuen.
In der Juniorenabteilung betrifft dies die Jahrgänge 2003 - 2015, insgesamt sind das voraussichtlich rund 160 - 180 Junioren, denen wir das Fussballspielen beibringen wollen.
Uns stehen aktuell 16 Trainer und Jungcoaches für die nächste Saison zur Verfügung.
Gemessen an der Kadergrösse sind das zu wenige und wir sind laufend auf der Suche nach neuen Trainerinnen.
Erfreulicherweise können wir trotzdem nächste Saison ein Angebot für alle Altersstufen von den G bis zu den A Junioren anbieten.
Bei den G und F Junioren wird nach wie vor einer grossen Schar von Kindern das Einmaleins des Fussballspielens beigebracht. Trainiert wir wie bis anhin in einer grossen Gruppe, die idealerweise von mehreren Personen betreut werden. Wenn sich Eltern angesprochen fühlen, unsere Trainer zu unterstützen, bitte meldet euch beim jeweiligen Trainer!
Bei den E Junioren werden wir in der nächsten Saison ein Team stellen bei den D Junioren deren zwei mit Fokus auf die sportliche Entwicklung. Trainiert wird bei den E Junioren zwei Mal pro Woche, bei den D Junioren zwei bis drei Mal. Die Teamgrösse wird begrenzt, damit auf möglichst hohem sportlichem Niveau trainiert werden kann. Kinder, die sportlich oder auch vom Sozialverhalten her noch nicht soweit sind oder auch an den Trainings nicht regelmässig teilnehmen wollen oder können haben bei den E Junioren die Möglichkeit in einer Trainingsgruppe einmal pro Woche ihr Hobby zu betreiben. Die Kinder werden von einem Trainer betreut, im Fokus stehen Spiel und Spass, gleichzeitig lernen die Kinder sich in eine Gruppe einzufügen und Teamgeist zu entwickeln.
Bei den C und B Junioren wird grundsätzlich drei Mal pro Woche trainiert. Auch in diesen Alterskategorien wir die Teamgrösse auf ein vernünftiges Mass begrenzt. Hier bietet sich die Möglichkeit im Austausch mit den anderen Vereinen innerhalb der Gruppierung für jeden Junior einen Platz in einem Team zu finden. In der nächsten Saison ist namentlich mit dem FC Bützberg eine strategische Partnerschaft angedacht, die es erlaubt, dass sowohl in Bützberg wie auch in Langenthal C und B Junioren ihrem Hobby nachgehen können.
Neu werden wir in der nächsten Saison endlich auch wieder ein A Junioren Team stellen.
Das freut uns sehr, möchten wir doch all unseren Junioren die Perspektive bieten, beim FC Langenthal das ganze Juniorenalter zu durchlaufen und letztlich auch bei den Aktiven Fuss fassen zu können.
Soweit mein Ausblick als Verantwortlicher für die Juniorenabteilung auf die nächste Saison.

Fritz Egli - Juniorenverantwortlicher FC Langenthal 

© 2023 FC Langenthal
Back to Top