FC Langenthal

 

Wie sehr lernfähig die Mannschaft von Trainer Willy Neuenschwander nach der Niederlage vor Wochenfrist auswärts im ersten Testmatch gegen Baden ist, zeigte diese heute Nachmittag mit einem letztlich verdienten 2:0-Sieg, verbunden mit einer guten Leistung, gegen die höher eingestuften und klassierten Könizer.

Bereits nach fünf Minuten gingen die Oberaargauer nach starkem Beginn durch das von Eren Kisa erzielte Tor in Führung. Es folgte die in den Bemerkungen erwähnte Unterbrechung. Danach wurde eigentlich eine klare Reaktion der Gastgeber erwartet, welche sich nicht einstellte. Deswegen war es überhaupt nicht erstaunlich, dass die Langenthaler nicht nur als unterklassiges Team mithielten, sondern das Geschehen auf der künstlichen Unterlage prägten. Es waren in Durchgang zwei keine vier Minuten gespielt, als Neuzuzug Edin Hasanovic das zweite Tor für die Gäste erzielte. Noch immer warteten die wenigen Fans darauf, wann das Team von Silvan Rudolf das Szepter übernehmen würde und seine Zugehörigkeit in der Promotion League auf dem Platz zeigten sollte. Daraus wurde aber nichts. Langenthals Trainer Willy Neuenschwander gab der gesamten Ersatzbank Einsätze, sodass letztlich der Sieg einem guten mannschaftlichen Kollektiv geschuldet war.

 

Am kommenden Donnerstag, 11. Juli 2017, mit Spielbeginn um 20 Uhr, steigt in Kestenholz der nächste Test. Der Gegner heisst Ligakonkurrent Schötz. Weitere Infos zu diesem Match folgen.

 

Testspiel

 

Köniz – Langenthal         0:2 (0:1).

Allmend Bern, Kunstrasen. – SR Miehle.

Tore: 5. Kisa 0:1. 49. Hasanovic 0:2.

FC Köniz (PL): Schindler; Trachsel, Ivan Harambasic, Portillo, Stauffiger; Andrejevic, Naili, Dario Harambasic, Wyder; Melo; Kasai.

FC Langenthal (EL): Studer; Mzee, Hasanovic, Zimmermann, Bekteshi; Bahlouli, Skopljak, Heuscher, Kisa; Jonjic; Gemperle. Eingewechselt: Lässer, Selmani, Johannsmeier, Cuinjinca, Amaru, Lanz und Santos de Carvalho.

Bemerkungen: Spiel musste infolge Starkregens zu Beginn kurz unterbrochen werden.

© 2019 FC Langenthal
Back to Top