FC Langenthal

Präsident Guido Bardelli, Milo Nikolic, der Bruder von Assistenztrainer Radovan Nikolic, sowie Pressechef Roland Jungi fuhren aus logistischen Gründen mit einem T5 der Marke VW die Strecke von Langenthal ins spanische Benidorm. Die drei gingen am gestrigen Samstag beinahe durch die Hölle, als sich herausstellte, dass der Verbindungsschlauch zum Turbolader aufgeplatzt war.

Dank Milo Nikolic, ein versierter Kenner der Autoszene, konnte dem Übel dank eines Kunstgriffs der Marke «Extraklasse» innert kurzer Zeit Abhilfe geschaffen werden. Wie genau: Zuerst wurde das defekte Teil auf einem Pannenstreifen in der Provinz Barcelona fachmännisch ausgebaut. Danach aber stellte sich die Frage, wie man den Schlauch, wenn auch nur notdürftig, geflickt werden konnte? Dank der vorhandenen Medizintasche wurde Roland Jungi fündig, d.h. ein Tapeband, welches normalerweise nur für Verletzungen und Stabilisierungen genutzt wird, erfüllte die Anforderungen, dass die drei Personen nach der Reparatur uneingeschränkt zum Zwischenhalt nahe der Formel 1-Strecke von Katalonien gelangten. Wie es sich am heutigen Sonntag nach einer über 500 Kilometer langen Strecke zeigte, dass das «Blaue Tapeband» seinem ihm zugedachten Zweck voll erfüllte! Wie es in dieser Causa am kommenden Samstag bei der Rückfahrt in den Oberaargau weitergeht, steht aktuell mehr als nur in den Sternen. Weitere Informationen werden selbstverständlich mitgeteilt. Das Fazit aus dem «kleinen Vorfall» müsste wie folgt lauten: «Nimm bei jeder Fahrt einen Medizinkoffer oder -tasche mit, mein weiss ja nie …!»

Die 1. Mannschaft flog, wie von einigen Beteiligten etwas turbulent, heute Morgen früh ab Basel nach Alicante und nach einer kurzen Busfahrt erreichte die grosse Delegation das ausgewählte Hotel in Benidorm. Bereits morgen Montagnachmittag folgt das erste Testspiel gegen den FC Schönenwerd-Niedergösgen, aktuelles Mitglied der Aargauer 2. Liga. Wie dieses ausgeht und weitere Infos zum Trainingslager können jederzeit auf www.fclangenthal.ch nachgelesen werden – viel Spass dabei!

© 2020 FC Langenthal
Back to Top