FC Langenthal

Das Team von Trainer Willy Neuenschwander schlug sich mehr als nur beachtlich in seinem ersten Match in der noch jungen Vorbereitungsphase zur Saison 2020/21. In diesem erspielten sich die Langenthaler gegen die oberklassigen Könizer ein verdientes 2:2-Remis. Ein Ligaunterschied war nicht auszumachen.

Mit einem Startfurioso eröffneten die Gastgeber die Partie. Nach lediglich 20 Sekunden scheiterte Edmond Selmani an Goalie Joschua Neuenschwander. Damit war der Match so richtig lanciert. Besonders fielen die Oberaargauer mit ihrem effektvollen Gegenpressing auf. Nach 12 Minuten scheiterte Johannsmeier mit seinem Schuss am glänzend disponierten Könizer Keeper Neuenschwander. Auf der Gegenseite vergaben Andrejevic und Naili gute Möglichkeiten. Knapp vor Ablauf der ersten halben Stunde profitierte Johannsmeier von einem kapitalen Lapsus im Könizer Mittelfeld. Kurze Zeit später vermochte Taveira den Ball nicht an Neuzuzug Severin Fankhauser vorbei zu schieben. Besser machte es Lokaj in der 33. Minute, als dieser per Kopf einen Eckball unhaltbar zum 1:1- Ausgleich ablenkte. Mit diesem Resultat verabschiedeten sich die Teams in die Pause.

Köniz Trainer Silvan Rudolf wechselte ausser Keeper Neuenschwander den kompletten Kader aus. Davon aber liessen sich die Langenthaler nicht beeindrucken. Diese hielten problemlos mit dem vom Gegner angeschlagenen Tempo und der Intensität mit. Doch in der 59. Minute gingen die Könizer durch Nicola Boss erstmals in Führung. Diesen Umstand liessen sich die Oberaargauer nicht bieten. Mit guter Ballkontrolle und gutem Zug aufs gegnerische Tor fiel in der 68. Minute durch Ardi Selmani das 2:2. Beide Teams wollten danach unbedingt den Platz noch als Sieger verlassen. Mehrmals fielen die Spieler mit rustikaler Bearbeitung ihres jeweiligen Gegenüber auf. Letztlich blieb es beim mehr als nur leistungsgerechten Remis.

Testspiel

Langenthal (EL) – Köniz (PL)    2:2 (1:1).

St. Peter, Kestenholz. – 100 Zuschauer. – SR Dedukic.

Tore: 24. Johannsmeier 1:0. 33. Lokaj 1:1. 59. Boss 1:2. 68. Ardi Selmani 2:2.

FC Langenthal: Fankhauser; Skeraj (46. Scheidegger), Zimmermann, Kovac (46. Pfister), Baskar; Edmond Selmani, Wernli, Lässer; Ardi Selmani, Johannsmeier, Kisa 46. Amaru).

FC Köniz (Startaufstellung): Neuenschwander; Stauffiger, Dzeljadini, Naili, Andrejevic, Taveira Coutinho, Sadiki, Budakova, Lokaj, Müller, Dalipi. 2. Halbzeit: Rizzo, Bahlouli, Cani, Wyss, Medi, Acosta, Köppel, Knörte, Duah, Boss.

Bemerkungen: Langenthal ohne Aziri (verletzt), Bräm (rekonvaleszent), Heuscher (Ferien).

© 2020 FC Langenthal
Back to Top