FC Langenthal

Diese Frage muss das Team von Trainer Willy Neuenschwander übermorgen Mittwoch, 15. Juli 2020, ab 20:30 Uhr auf der Sportanlage «Wissenhusen» des FC Schötz, gegen den unterklassigen FC Sursee beantworten. Glücklicherweise entschärft sich die Situation bei den einsatzfähigen Spielern durch zuletzt abwesende, zurückgekehrte Akteure.

Immer wieder hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass unterklassige Teams dem oberklassigen in Testmatches ein Bein stellen wollen. Dies wiederfuhr den Langenthalern am letzten Samstag gegen Grenchen. Zugute halten muss man den Oberaargauern, dass diese aus den vorhandenen Möglichkeiten noch ein Maximum herausholten. Allen dabei eingesetzten Akteuren ist jedoch nach der zweiten Niederlage in Serie bewusst, dass es so nicht weiter gehen kann.

Beste Gelegenheit bietet sich beim Match gegen Sursee. Die Luzerner haben bis dato zwei Vorbereitungspartien bestritten. Bei der ersten unterlag das Team von Trainer Daniel Feuchter dem gleichklassigen SC Zofingen mit 3:5-Toren und beim Gastauftritt gegen Gruppenkonkurrent Solothurn folgte eine knappe 2:3-Niederlage.

Der FC Langenthal resp. die 1. Mannschaft bedankt sich beim FC Schötz für das ihr gewährte Gastrecht – Merci!

Diejenigen, welche das Match nicht vor Ort mitverfolgen können, haben die Möglichkeit, diesen auf dem Liveticker des Fussballverbandes – www.football.ch – mitzuverfolgen.

© 2020 FC Langenthal
Back to Top