FC Langenthal

Trotz der letztlich klaren 0:4-Niederlage gegen die oberklassigen Breitenrainer durfte Trainer Willy Neuenschwander feststellen, dass sein Team einen gewichtigen Schritt in der Testphase für die in knapp zehn Tagen beginnende Meisterschaft machte.

Die Partie, welche immer über ein überdurchschnittliches Niveau auswies, vermochte die anwesenden Fans zu begeistern. Oftmals war der Ligaunterschied kaum sichtbar. Dangubic und Edmond Selmani, welcher in der 11. Minute nur die Latte traf, liessen sich die ersten guten Möglichkeiten notieren. Aziri und Kastrati sündigten im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit. Kurz vor der Pause liess Briner Langenthals Keeper Fankhauser keine Chance.

Sofort nach Wiederaufnahme des Matches suchten die Platzherren eine mögliche, frühe Entscheidung. Die Langenthaler brachten in der 49. Minute den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Dangubic vollstreckte eiskalt. Nils Wernli, gleich zweimal und Ardi Selmani vergaben danach gute Möglichkeiten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies rächte sich in der 70. Minute durch den dritten Gegentreffer von Kehrli. Kurz vor Schluss sorgte Rüegsegger für das 4:0-Schlussresultat. Fazit aus Sicht der Oberaargauer: zwar warten die Oberaargauer immer noch auf ein Tor. Doch die Formkurve zeigt deutlich nach oben.

Testspiel

 

Breitenrain (PL) – Langenthal (EL)     4:0 (1:0).

Spitalacker. – 100 Zuschauer. – SR Tester.

Tore: 37. Briner 1:0. 49. Dangubic 2:0. 76. Kehrli 3:0. 87. Rüegsegger 4:0.

FC Breitenrain: Hornung; Hochuli, Schneuwly, Nilovic, Lüthi; Kastrati, Briner, Studer, Maksuti; Zubaku, Dangubic. Eingewechselt: Freiburghaus, Gomes da Silva, Hurter, Kehrli, Rüegsegger, Pereira.

FC Langenthal: Fankhauser; Skeraj, Zimmermann, Wernli, Pfister; Edmond Selmani (33. Kisa), Heuscher, Lässer, Adi Selmani; Valovcan, Aziri. Eingewechselt: Silva dos Santos, Amaru, Kovac.

Bemerkungen: Langenthal ohne Baskar (verletzt), Bräm und Kontar (beide rekonvaleszent), Jonjic und Johannsmeier (beide abwesend). – 18. Lattenschuss Edmond Selmani.

© 2020 FC Langenthal
Back to Top