FC Langenthal

 

Trotz «CORONA» blieben die Verantwortlichen des FC Langenthal, vor allem Teammanager Heinz Aebi, in der mittlerweile über achtmonatigen fussballlosen Zeit nicht untätig. Mit Kenan Heric gelang den Oberaargauer mit der Verpflichtung des ehemaligen Kaderspielers der Basler Black Stars ein sehenswerter Zuzug.

 

Vor einigen Wochen bekamen die Vereine der 1. Liga classic grünes Licht, um den Trainingsbetrieb wieder voll aufnehmen zu dürfen. Doch nur drei Tage später folgte der Hammerschlag für alle beteiligten Teams. Zurück in den Lockdown. In der letzten Woche machte sich, nicht nur bei den Klubs der vierthöchsten Spielklasse im Schweizer Fussball, eine gewisse Zuversicht in Bezug auf die mögliche Aufnahme des Trainings- und Spielbetriebs Ende diesen Monats breit, sondern auch bei den restlichen Amateurvereinen. Ob dies zu Gunsten aller Fussballverrückten aufgehen wird, entscheiden diese gleich selber. Indem sich alle an die Regeln des Bundesamtes für Gesundheit sowie an die Vorgaben des Schweizerischen Fussballverbandes halten.

Kenan Heric – hochgeschätzter Mittelfeldstratege!

Der 1998 geborene Bosnier war als Jungspund Mitglied der U-17-Nationalmannschaft von Bosnien-Herzegowina. Spielte im Nachwuchs des FC Luzern und des FC Basel und fungierte als wichtiges Element zuletzt im Kader der 1. Mannschaft des FC Black Stars. Weshalb gerade der FC Langenthal? «Ich hatte mehrmals Kontakt mit Trainer Willy Neuenschwander. Zusätzlich verfügt das Team über einige Spieler mit sehr guten Qualitäten, welche ich seit einiger Zeit kenne. Zudem habe ich von aussen feststellen dürfen, dass im Verein sehr professionell gearbeitet wird!»

Neben Heric stiess aus der 2. Mannschaft des FC Langenthal Lorenzo Lopes do Paço zu. Dieser erhält die Möglichkeit, sich für weitere Aufgaben in den kommenden Tests zu zeigen. Lorenzo Amaru wechselte mittlerweile zum interregionalen 2. Ligisten FC Grenchen und Christian Pfister verstärkt die Reihen der 2. Mannschaft der Oberaargauer. Kristian Kovac, Rafael Bräm und Bavalan Baskar wurden erfolgreich operiert und befinden sich teilweise schon im Trainingsaufbau für die neue Saison.

© 2021 FC Langenthal
Back to Top