FC Langenthal

Im mit Spannung erwarteten Derby zwischen den Oberaargauern und den Könizer waren noch nicht sieben Minuten gespielt, als die Platzherren bereit mit Toren von Jakob Johannsmeier und Michel Lässer das Schlussresultat buchten. Der Absteiger zeigt danach Wirkung und vermochte nicht, die von Goalie Severin Fankhauser gut gestellte Abwehr zu knacken.

 

Beide Mannschaften schenkten sich rein gar nichts. Sofort entwickelten die Teams ein hohes Tempo gepaart mit der für ein Derby hohe Intensität. Gleich bei der ersten Möglichkeit der Platzherren buchte der grossgewachsene Johannsmeier das 1:0 am verdutzt nachblickenden Goalie Schädler vorbei. Damit war der Match lanciert. Die Langenthaler liessen nicht locker. Dies zahlte sich in der 7. Minute nach einer sehenswerten Heric-Flanke durch Lässer zum 2:0 aus. Die Reaktion der Gäste folgte prompt. Zuerst versuchte Cani, der ehemalige Langenthaler, und Stauffiger, Distanzschuss ihr Glück. Grosses Abschlusspech hatte in der 21. Minute Jonjic, als dessen Torgelüste Goalie Schädeli mit einer guten Parade vereitelte. Köniz liess im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit suchte das Team von Trainer Rudolf vergebens den möglichen Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause vergab Torschütze Johannsmeier gar die grosse Möglichkeit, den Sack zu Gunsten der Langenthaler definitiv zuzumachen.

Langenthal’s Festung hielt!

Trotz der Tatsache, dass die Gäste in Durchgang zwei die Schlagzahl erhöhten und sich eine optische Überlegenheit erarbeiteten, verstanden es diese nicht, die Abwehr der Platzherren aus den Angeln zu heben. Genau nach einer Stunde prüfte Stephan Andrist, Freistoss, die Reflexe von Torhüter Fankhauser. Mejdi, später ausgewechselt verzog danach nur knapp. Auf dem Rasen wurde um jeden Ball und Zentimeter gefightet. Mejdi vergeigte zehn Minuten vor dem Ende eine kapitale Möglichkeit, wenigstens noch den Anschlusstreffer zu buchen. Letztlich blieb es aber beim nicht unverdienten ersten Sieg der Mannschaft von Trainer Willy Neuenschwander.

Fussball – 1. Liga Gruppe 2

 

Langenthal – Köniz         2:0 (2:0).

Stadion Rankmatte. – 300 Zuschauer. – SR Auletta.

Tore: 3. Johannsmeier 1:0. 7. Lässer 2:0. .

FC Langenthal: Fankhauser; Scheidegger, Wernli, Kontar, Skeraj; Lässer, Jonjic, Heric (81. Mijatovic), Edmond Selmani (87. Kovac); Valovcan, Johannsmeier.

FC Köniz: Schädeli; Stauffiger, Suter (86. Tükenmez), Kuzmanovic, Glarner; Wyder (86. Jovanovic), Mejdi (75. Lukarov), Budakova (46. Vula), Wyss (64. Lokwa); Cani; Andrist.

Bemerkungen: Langenthal ohne Ardi Selmani, Kisa, Silva Dos Santos (alle verletzt), Heuscher (Militär), Seferagic, Zimmermann (beide abwesend). Köniz ohne Mulaj, Ba (beide rekonvaleszent), Pena, Melo, Machado, Drincic, Crnovrsanin (alle nicht im Aufgebot). – 83. Pfostenschuss Edmond Selmani. – Verwarnungen: 40. Skeraj, 55. Lässer, 74. Kontar (alle Foul).

© 2021 FC Langenthal
Back to Top