FC Langenthal

Mit der zweiten Auswärtsniederlage – 1:2 gegen Wohlen – mussten die Oberaargauer die Heimreise ohne Punkte antreten. Dabei waren die Langenthaler ihrem Gegner in keiner Art und Weise unterlegen. Nur wenn es auf das von Goalie Thaler gehütete Gehäuse ging, dann herrschte bis in die Nachspielzeit beim Tor von Oliver Jonjic Flaute! 

Jeder Spieler des Team von Trainer Willy Neuenschwander wusste schon vor der Auseinandersetzung, was auf sie wartet. Die Gastgeber nahmen sofort die Initiative. Nach dem ersten Eckball vergeigte Balaj, später Vollstrecker, eine erste gute Möglichkeit. Im weiteren Verlauf wuchs die optische Überlegenheit der Aargauer stetig. Dabei fanden die Langenthaler nicht die Lösungen, welche dringend benötigt wurden. Erst nach einer Viertelstunde konnte Jonjic seine Freistossqualitäten unter Beweis stellen. Die Intensität stieg stetig. Den Gästen gelang es, die Partie auszugleichen. Kurz vor Ablauf der ersten halben Stunde segelte eine Kopfball von Jonjic nur knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug konnten sich die Oberaargauer auf die Reflexe von Torverhinderer Henrique Santos de Carvalho verlassen, welcher mit zwei Big-Saves Torgelüste von Milicaj und Giampa vereiteln. Das gleiche Schicksal ereilte Lässer kurz vor der Pause.

Langenthals Anschlusstreffer kam zu spät!

Auch Durchgang zwei blieb mehr als nur animiert. Dank eines von Balaj abgelenkten Schusses in der 52. Minute, Torhüter Santos de Carvalho hatte keine Chance, viel das verdiente 1:0 für die Aargauer. Danach suchten diese die mögliche Vorentscheidung. Pech hatte Kozlenko in der 63. Minute bei seinem Lattenknaller. Besser machte es Minkwitz nur eine Minute später. Dieser profitierte von einem Ballverlust im Langenthaler Mittelfeld und buchte mit seinem Distanzschuss das 2:0. War dies bereits die Entscheidung? Nein! Aus spitzem Winkel versuchte Heric in der 68. Minute sein Glück, doch Thaler liess sich nicht beirren. Das 3:0 in der 88. Minute für Wohlen lag in der Luft. Doch Giampa traf fahrlässig aus guter Position nur den Pfosten. In der kurzen Nachspielzeit buchte Jonjic den letztlich verdienten Anschlusstreffer zum 2:1-Schlussresultat.

Fussball – 1. Liga Gruppe 2

 

Wohlen – Langenthal      2:1 (0:0).

Niedermatten. – 380 Zuschauer. – SR Ghisletta.

Tore: 52. Balaj 1:0. 64. Minkwitz 2:0. 91. Jonjic 2:1.

FC Wohlen: Thaler; Calbucci, Kozlenko, Künzli, Golaj; Minkwitz; Milicaj (70. Doda), Balaj (86. Waser), Seferi, Cuinjinca (62. Schiavano); Giampa.

FC Langenthal: Santos de Carvalho; Skeraj (59. Andrin Schäfer), Kontar, Wernli, Scheidegger; Heric, Jonjic, Lässer, Valovcan; Edmond Selmani (46. Kovac), Johannsmeier (72. Mijatovic).

Bemerkungen: Langenthal ohne Silva Dos Santos, Ardi Selmani, Kisa (alle verletzt), Fankhauser (Beruf), Heuscher (Militär), Seferagic, Zimmermann (beide abwesend). – Lattenschuss Kozlenko; 88. Pfostenschuss Giampa. – Verwarnungen: 13. Milicaj, 27. Cuinjinca, 45. Valovcan, 93. Seferi (alle Fouls).

© 2021 FC Langenthal
Back to Top