FC Langenthal

Mit einer 2:4-Niederlage mussten die Schützlinge von Trainer Willy Neuenschwander gegen den Nachwuchs der Zürcher Grasshoppers den Platz verlassen. Dabei holten die Oberaargauer einen Zweitorerückstand auf und zahlten die Zeche mit zwei Gegentreffer in der Nachspielzeit.

Dass die Langenthaler sich nach der Niederlage vor Wochenfrist gegen Wohlen geschworen hatten, die daraus nötigen Lehren zu ziehen, bewiesen diese im sonntäglichen Match gegen den GC-Nachwuchs. Es entwickelte sich eine jederzeit spannende auf guten Niveau sich abspielende 1. Liga-Partie. Johannsmeier als Jonjic vergaben gute Möglichkeiten, oder anders gesagt: der Match war lanciert. Zudem profitierten die Platzherren von einigen, wenigen Fehlern des Gegners, ohne jedoch Kapital daraus zu ziehen. Nach genau einer halben Stunde konnte die Abwehr der Langenthaler einen gefährlichen Schuss von Stroscio blocken. Nur drei Minuten später hatte Goalie Fankhauser beim erfolgreichen Abschluss von Momoh nicht den Hauch einer Chance. Sofort setzten die Zürcher nach. Gjorgjev prüfte Fankhauser und auf der Gegenseite segelte eine Kopfball von Kontar nur knapp am Ziel vorbei.

Langenthal’s Aufholjagd verlief im Sand!

Mit einer gehörigen Wut im Bauch eröffneten die Langenthaler Durchgang zwei. Ein Skeraj-Freistoss segelte nur knapp übers Tor. Besser machte es Leonardo Uka in der 51. Minute. Mittels eines unhaltbaren Sonntagsschusses stellte dieser das Resultat auf 0:2. Nach genau einer Stunde fiel für die Langenthaler verdient durch Heric der Anschlusstreffer. Danach suchten die Einheimischen mit grosser Vehemenz den Ausgleich. Dieser gelang Heric zwei Minuten vor dem regulären Ende mit einem sehenswerten Distanzschuss. Doch die grossen Bemühungen des Team von Trainer Neuenschwander wurden in der Nachspielzeit durch Treffer von Mendes und Kacuri getrübt. Letztlich blieb es bei der zweiten Niederlage in Folge für die Langenthaler, welche am Bettagsamstag auf den «Juchhof» nach Zürich reisen werden, um gegen Kosova anzutreten.

Fussball – 2. Liga Gruppe 2

 

Langenthal – Grasshopper Club ZH II          2:4 (0:1).

Stadion Rankmatte. – 400 Zuschauer. – SR Werder.

Tore: 33. Momoh 0:1. 51. Uka 0:2. 60. Heric 1:2. 88. Heric 2:2. 92. Mendes 2:3. 94. Kacuri 2:4.

FC Langenthal: Fankhauser; Joel Scheidegger, Kontar, Wernli, Skeraj; Valovcan, Heuscher (73. Kovac), Jonjic, Heric; Lässer; Johannsmeier (73. Mijatovic).

Bemerkungen: Langenthal ohne Silva Dos Santos, Ardi und Edmond Selmani, Kisa (alle verletzt), Seferagic (abwesend). – Verwarnungen: 65. Heuscher, 70. Kacuri (Fouls), 71. Valovcan (Reklamieren).

© 2021 FC Langenthal
Back to Top