FC Langenthal

Trotz einer erneut guten Leistung mussten die Oberaargauer zum 3. (!) Mal in Folge den Platz als Verlierer verlassen. Die Mannschaft von Trainer Willy Neuenschwander lieferte den Kosovaren eine Leistung auf Augenhöhe. Einmal mehr liessen es die Langenthaler an der nötigen Effizienz vor des Gegners Tor missen.

Bei hervorragenden äusseren Bedingungen entwickelte sich sofort nach Freigabe des Balles der erwartete offene Schlagabtausch. Beide Teams waren zu keinem Zeitpunkt der Partie gewillt, irgendwelche Geschenke zu verteilen. Mocanu und auf der Gegenseite Heric liessen sich die ersten Möglichkeiten notieren. Bei den Oberaargauern war noch eine gewisse Nervosität sichtbar, welche sich an der Passqualität als auch der Ballkontrolle bemerkbar machte. Nach genau einer Viertelstunde vereitelte Goalie Fankhauser einen Konterangriff von Renia. Auf der Gegenseite vergab Lässer nach dem ersten Corner eine gute Chance. Danach rückte Kenan Heric gleich zweimal in den Fokus. Der Langenthaler Neuzuzug scheiterte gleich in beiden Fällen an Kosova Keeper Lazraj. Bis in die Schlussminute der ersten Halbzeit prägten die Gäste das Geschehen. Genau in der 45. Minute enteilte Renia aus klarer Offsidestellung seinem direkten Gegenspieler und dessen Flanke verwertete Osmani per Kopf zur schmeichelhaften Führung für die Zürcher.

Langenthals Bemühungen blieben erfolglos!

Die Intensität in Durchgang zwei vermochten beide Teams hoch zu halten. In der 54. Minute machte Torhüter Fankhauser Torgelüste von Renia sehenswert zunichte. Pech hatte Lässer kurz danach, als dessen Ablenker den Weg nicht ins gegnerische Tor fand. Besser machte es Renia nur eine Zeigerumdrehung beim 2:0 für die Platzherren. Doch dies weckte beide den Langenthalern zusätzliche Reserven. Statt sich nun in die Defensive zurück zu ziehen, forcierten diese die Offensive. Dies führte zehn Minuten vor dem regulären Ende zum Anschlusstreffer durch Heric. Danach suchten die Langenthaler mit grosser Wucht den möglichen Ausgleich. Dieser wurden aber dafür in der kurzen Nachspielzeit durch den dritten Gegentreffer von Dushi zum 3:1-Schlussresultat bestraft.

Fussball – 1. Liga Gruppe 2

 

Kosova – Langenthal      3:1 (1:0).

Juchhof, Zürich. – 150 Zuschauer. – SR Grundbacher.

Tore: 45. Osmani 1:0. 58. Renia 2:0. 80. Heric 2:1. 92. Dushi 3:1.

FC Kosova: Lazraj; Adili, Avdyli, Elvir Zukaj, Giansiracusa; Mocanu (80. Aliji), Keranovic, Limani (80. Dushi); Osmani (56. Dzemailji), Foniqi, Renia.

FC Langenthal: Fankhauser; Skeraj, Kontar, Wernli, Scheidegger; Heric, Jonjic, Heuscher, Lässer; Valovcan (91. Jenni), Johannsmeier (65. Mijatovic).

Bemerkungen: Langenthal ohne Ardi Selmani, Kisa (beide verletzt), Santos de Carvalho, Nguyen, Seferagic, Edmond Selmani (alle abwesend). – Verwarnungen: 63. Avdyli, 71. Valovcan (beide Fouls), 85. Mijatovic (Schwalbe).

© 2021 FC Langenthal
Back to Top