FC Langenthal

Dass die Mannschaft von Trainer Willy Neuenschwander auch in der Fremde Erfolge feiern kann, bewies diese am letzten Freitagabend gegen den FC Schötz. Die beiden Treffer für die Oberaargauer beim 2:1 schossen Oliver Jonjic und Martin Valovcan.

 

Dazu meinte Teamcoach Heinz Aebi: «Also der Sieg war nicht unverdient, die Mannschaft konnte an die Leistung aus dem Spiel gegen Zug 94 anknüpfen. Die Spieler haben den Kampf angenommen und sehr solidarisch agiert. Es war ein Sieg des ganzen Teams, es war wirklich grossartig wie alle am gleichen Strick gezogen haben!»

Man spürte von Anfang an, dass die Langenthaler unbedingt den Sieg wollten. Das 1:0 nach lediglich 21 Minuten war ein perfekt vorgeführter Angriff über Martin Valovcan, welcher mustergültig auf den Kopf von Oliver Jonjic flankte. Dieser liess Goalie Stadelmann nicht den Hauch einer Chance. Die Mannschaft hatte das Match jederzeit im Griff. Alles was noch aufs Tor der Oberaargauer kam, wurde zu einer sichere Beute vom stark aufspielenden Torhüter Severin Fankhauser. Das sehr gut aufspielende Team liess dem Gegner nicht viel zu. Das 1:0 zur Pause muss deswegen mehr als verdient bezeichnet werden.

Sensationeller Treffer von Martin Valovcan!

Nach dem Pausentee versuchten die von Roger Felber trainierten Gastgeber auszugleichen. Die Langenthaler spielten konzentriert weiter. Um noch grösseren Schaden zu vermeiden, wechselten die Langenthaler in der 53. Minute den leicht angeschlagenen Verteidiger Schäfer durch Heric aus. Mit dieser Massnahme sah sich Trainer Neuenschwander gezwungen, sein System leicht umzustellen. Es folgte das sehenswerte 2:0 in der 64. Minute durch Martin Valovcan. Dieser zog von rechts auf der Höhe des Strafraumes nach innen und schloss mit links unhaltbar tief in die linke Ecke ab. Auch bei diesem Treffer hatte Schötz Goalie Stadelmann das Nachsehen. In der 82. Minute gelang Schmid für die Platzherren der Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es aber den Luzernern nicht. Deswegen blieb es am Schluss beim knappen, aber dennoch verdienten Erfolg – den zweiten in Folge –  für die Oberaargauer! Teamcoach Aebi dazu: «Wir können am kommenden Sonntag nun etwas ruhiger zum Derby nach Solothurn reisen!»

Fussball – 1. Liga Gruppe 2

 

Schötz – Langenthal       1:2 (0:1).

Stadion Wissenhusen. – 400 Zuschauer. – SR Vidic.

Tore: 21. Jonjic 0:1. 64. Valovcan 0:2. 82. Schmid 1:2.

FC Schötz: Stadelmann; Nikola Mijatovic, Williner (88. Nimi), Fischer, Roth (74. Dedaj); Selmanaj, (68. Rapelli) Gasser, Mazreku; Nikmengjaj (69. Mituensi), Gjidoda, Schmid.

FC Langenthal: Fankhauser; Skeraj (94. Kovac), Schäfer (53. Heric), Zimmermann, Scheidegger; Kontar; Lässer, Jonjic, Wernli, Valovcan; Johannsmeier (63. Seferagic).

Bemerkungen: Langenthal ohne Hochuli, Lopes, Edmond Selmani, Kisa, Heuscher, Silva Dos Santos, Jenni (alle abwesend). – Verwarnungen: 42. Scheidegger, 60. Mazreku, 75. Fankhauser, 91. Lässer.

© 2021 FC Langenthal
Back to Top