FC Langenthal

Obschon das Team von Trainer Willy Neuenschwander nur (!) 3:3-Remis gegen den Nachwuchs der Berner Oberländer erspielte, durften die Verantwortlichen der Oberaargauer zur Kenntnis nehmen, dass nach den zuletzt erzielten Resultaten eine klar sichtbare Steigerung zu sehen war.

 

Dass sich beide Teams für die samstägliche Testpartie vorgenommen hatten, bewiesen die Spieler sofort ab Freigabe des Balles. Zu Unrecht wurde nach lediglich fünf Minuten ein Tor von Haziri, vermutliches Offside, aberkannt. Nach dieser Aktion übernahmen die Platzherren das Kommando auf dem Rasen. In der 14. Minute gingen die Thuner durch Sherzad in Führung. Dieser jedoch stand klar in Offside. Die Reaktion der Platzherren folgte prompt. Durch einen Doppelpack drehten die Langenthaler durch Goalgetter innert drei Minuten die Partie. Die Führung hielt gerade acht Minuten stand, als Lekaj ein von Mijatovic verschuldeten Penalty. Die Partie nahm danach an Intensität merklich zu. Durch das phasenweise ungestüme Anrennen mussten viel Unterbrüche zur Kenntnis genommen werden. In der kurzen Nachspielzeit von Durchgang eins buchte Kontar, per Kopf, die erneute Führung für die Einheimischen.

Langenthal verpasst möglichen Sieg!

Die Spannung hielt die Zuschauer auch in der zweiten unter Strom. Beide Teams schenkten sich weiter nichts. Nach einem aus Sicht der Langenthaler unnötigen Ballverlust in der Offensive, lancierten die Thuner einen vielversprechenden Konter, welcher Stürmer Berger eiskalt abschloss. Nur zwei Zeigerumdrehungen später vergeigte Torschütze Lekaj die Wende für die Berner Oberländer. Im Gegenzug wurde Haziri am erfolgreichen Abschluss in allerletzter Sekunde gehindert. Nach wie vor blieb danach der Testmatch fair, doch die Gangart wurde zusehends ruppiger. Langenthal begnügte sich nicht mit dem Remis, sondern forcierte weiter die Offensive. Ein Beispiel dazu lieferte Lässer in der 76. Minute ab, als dieser den gegnerischen Kasten nur knapp verfehlte. Die Schlussphase sah danach noch je eine sehr gute Möglichkeit. Zuerst segelte ein Lekaj Freistoss über das von Santos de Carvalho gehütete Tor und auf der Gegenseite verpasste der eingewechselte Schäfer per Kopf den möglichen Siegestreffer.

Fussball – Testspiel – 1. Liga

 

Langenthal – Thun II       3:3 (3:2).

Stadion Rankmatte. – 100 Zuschauer. – SR Bracher.

Tore: 14. Sherzad 0:1. 19. Haziri 1:1. 21. Haziri 2:1. 29. Lekaj (Penalty) 2:2. 45. Kontar 3:2. 54. Berger 3:3.

FC Langenthal: Santos de Carvalho; Silva Dos Santos, Wernli, Zimmermann (80. Schäfer), Skeraj (14. Mijatovic); Selmani (46. Jenni, 48. Selmani, 88. Baskar)), Jonjic, Lässer; Kontar; Haziri, Valovcan.

FC Thun II: Stucki (64. Schöni); Loosli (64. Batbout), Schneeberger, Castiglione (64. Hajrullahu), Dähler; Marques, Matoshi, Baeriswyl; Lekaj, Sherzad (64. Amorosi), Berger.

© 2022 FC Langenthal
Back to Top