FC Langenthal

Mit dem 1:1-Remis konnten beide Teams letztlich mehr als nur zufrieden sein. Sowohl die Oberaargauer als auch die Aaretaler vergaben gute Möglichkeiten, den Platz als Sieger vor einer guten Zuschauerkulisse zu verlassen.

 

Nach der vor Wochenfrist erlittenen Niederlage auswärts gegen Schötz hatte sich die Mannschaft von Cheftrainer Willy Neuenschwander einiges vorgenommen. Bereits nach drei Minuten vergab Heric aus guter Position. Damit war das mit grosser Spannung erwartete Derby so richtig lanciert. Nach sechs Minuten zwang Jonjic, Eckball, Münsingen Goalie Zbinden zu einer guten Abwehr. Dank des Goalies der Gäste blieb es auch nach zwölf Minuten nach einem Schuss von Jonjic beim noch torlosen Remis. Erst danach fanden die Gäste immer besser ins Spiel. Fuhrer prüfte in der 20. Minute die Reflexe von Torhüter Santos de Carvalho. In der 23. Minute blieb allen Zuschauern der Atem kurz stecken, als Haziri und Rothen einander krachten. Kurz danach war es wiederum Jonjic, welcher sein Glück aus grosser Distanz versuchte. Doch auf der Gegenseite sorgte Mittelstürmer Vernocchi bei seinem Schuss, Torhüter Santos de Carvalho blieb cool, für Gefahr vor dem Langenthaler Gehäuse. Mit dieser Szene bekamen die Aaretaler kurz Oberwasser und wussten nichts daraus zu realisieren.

Lucky-Punch blieb aus!

Auch in Durchgang zwei vermochten beide Teams zu gefallen, resp. diese zeigten den Zuschauern gute Fussballkost auf Stufe 1. Liga. In der 50. Minute nahm Skeraj aus spitzem Winkel Mass. Doch dessen Schuss strich am wieteren Pfosten vorbei. Besser machten es die Münsinger in der 57. Minute. Diese konnten einen Eckball treten, welchen der grossgewachsene Verteidiger Moser per Kopf unhaltbar versenkte. Die Reaktion der Einheimischen fiel danach vehement aus. Zudem entwickelte sich das Geschehen zu einem offenen Schlagabtausch. Dies führwte in der 67. Minute zum verdienten Ausgleich durch Haziri, welcher Goalie Zbinden nicht den Hauch einer Chance liess. Mit allen den beiden Teams zur Verfügung stehenden Mitteln wurden die Offensivabteilungen noch einmal nach vorne getrieben. Bei Langenthal scheiterte Skeraj kurz vor dem regulären Ende an Torhüter Zbinden und in der kurzen Nachspielzeit konnten sich die Langenthaler auf ihren Goalie beim Schuss von Fuhrer verlassen. Letztlich blieb es beim leistungsgerechten Remis.

Roland Jungi

Bildschirmfoto 2022 09 04 um 17.24.13

Fussball – 1. Liga classic Gruppe 2

 

Langenthal – Münsingen           1:1 (0:0).

Stadion Rankmatte. – 450 Zuschauer. – SR Siegrist.

Tore: 57. Moser 0:1. 67. Haziri 1:1.

FC Langenthal: Santos de Carvalho; Scheidegger, Zimmermann, Anderegg, Skeraj; Mzee, Lena (56. Lässer), Jonjic, Heric (56. Miani); Kontar; Haziri.

FC Münsingen: Zbinden; Hochuli, Rothen, Moser, Meisterhans (74. Spahiu); Marinkovic (31. Lavorato), Erzinger, Valon Selmani, Fuhrer; Fryand (61. Collard); Vernocchi (74. Hubacher).

Bemerkungen: Langenthal ohne Baskar, Mijatovic, Heuscher (alle verletzt), Karakurd (abwesend), Arifi, Simmen, Jenni, Anliker (alle nicht im Aufgebot). – Verwarnungen: 45. Kontar, 68. Meisterhans, 78. Erzinger, 86. Haziri, 91.Valon Selmani (Foul).

© 2022 FC Langenthal
Back to Top