Generalprobe gegen den FC Naters Oberwallis!

Am kommenden Samstag, 18. Februar 2023, mit Anpfiff um 14 Uhr, trägt die 1. Mannschaft ihren letzten Test vor dem Rückrundenstart in einer Woche auswärts gegen den FC Köniz aus. Dabei treffen die Oberaargauer auf das von Trainer Jürg Widmer, Ex-FC-Solothurn, aus.

 

ACHTUNG: Die Partie wird nicht wie gewohnt im Stadion «Rankmatte» über die Bühne gehen, sondern auf der Sportanlage «ZehnderMatte» des FC Gränichen!

 

Die Langenthaler zeigten am letzten Dienstagabend beim Remis gegen den unterklassigen FC Grenchen eine durchaus ansprechende Leistung. Das Team vermochte aber nicht den Ligaunterschied auf dem Platz zu zeigen. Obschon dieses «Effizienz» einmal mehr einige Möglichkeiten ausliess. Dem Trainerstaff muss aber zugutegehalten werden, dass zum vorletzten Mal einiges ausprobiert wurde. Die nötigen Schlüsse resp. Erkenntnisse daraus sollen im Match gegen den Vertreter aus dem Wallis umgesetzt werden.

FC Naters – erstmaliger Langenthaler Gegner!

Obschon die Fussballfamilie sehr gross ist, kommt es immer wieder zu Premieren. Die Walliser, welche in der Gruppe 1 der 1. Liga nur den 14. Platz belegen, werden nichts unversucht lassen, den Langenthalern das Leben so schwer als möglich zu machen. Zuletzt gewann das Team von Trainer Widmer auswärts gegen den unterklassigen Zweitligisten Sierre mit 3:0-Toren. Aber auch der Chef an der Seitenlinie des FC Naters ist sich bewusst, dass der Auftakt zur Frühjahrsrunde auswärts in einer Woche gegen die US Terre Sainte von grosser Bedeutung ist. Warum? Rie Romands sind ein sehr heimstarkes Team.

Abschliessend dürfen sich die Fans aus beiden Lagern darauf freuen, einen guten Match mitzuverfolgen, in welchem sich zwei Teams begegnen, welche kurzfristig nur ein Ziel kennen: der Ligaerhalt!

Die Verpflegung ist durch die Crew im Clubhausrestaurant des FC Gränichen sichergestellt. D.h. gutes Essen und die dazu passenden Getränke können, wie in Langenthal, zu moderaten, fairen Preisen erstanden werden!