Black Stars beenden Langenthaler Zwischenhoch!

Die 0:2-Niederlage aus Sicht der Oberaargauer wäre durchaus vermeidbar gewesen. Die Mannschaft von Trainer Joâo Paiva spielte lange auf Augenhöhe mit, musste durch den Platzverweis an die Adresse von Gregori Anliker in Unterzahl agieren und kassierten in dieser den zweiten matchentscheidenden Gegentreffer.

Beide Mannschaften war nicht angetreten, um die auf den Freitagabend vorgezogene Partie als Bewegungstherapie abzutun. Die Spieler zeigten erfrischenden, gradlinigen Fussball. Doch noch mussten sich die Zuschauer gedulden, bis sich eines der beiden Teams anschickte, Gefahr vor dem anderen Tor zu produzieren. Eine Riesenmöglichkeit vergab Martinez Remon nach einer Osaj-Flanke in der zehnten Minute. Danach bekamen die Gastgeber die Chance, sich in den Eckbällen zu üben. Keiner der drei vermochte Goalie Zimmermann in ernsthafte Verlegenheit zu bringen. Kurz vor Ablauf der ersten halben Stunde verschoss Anliker, später des Feldes verwiesen aus optimaler Position nach guter Balleroberung. Nur kurz danach musste Langenthals Keeper Zimmermann drei Chancen von Kiendrebeogo mit guten Paraden zunichtemachen. Keinen Deut besser erging es Mzee kurz vor der Pause.

Krasser Fehlentscheid beim Anliker-Ausschluss!

Mit einer guten Chance eröffnete Kiendrebeogo Durchgang zwei. Doch Goalie Zimmermann wehrte dessen Kopfball sicher ab. Keine drei Zeigerumdrehungen später zeichnete sich Zimmermann erneut nach einem Schuss von Levante aus. Noch steht die Abwehr der Oberaargauer sicher. Bis in der 58. Minute die Black Stars durch Edwige’s Kopfball dem 5. Corner in Führung gingen. Zuvor aber übersah Schiedsrichter Hürlimann ein klares Foul eines Spielers der Gastgeber. Der Rückstand hinterliess bei den Oberaargauern noch keine Wirkung und suchten mit spielerischen Mitteln den möglichen Ausgleich. Schiedsrichter Hürlimann rückte eine Viertelstunde vor Schluss erneut in den Brennpunkt. Dieser zeigte Anliker die zweite gelbe Karte, was einem klaren Fehlentscheid gleichkam. Glück hatten die Gäste nur eine Zeigerumdrehung später, als Viteritti nur den Pfosten traf. Lässer als auch Ercin liessen sündigten danach, sodass der eingewechselte Recica in der 85. Minute mittels Konter das Schlussresultat buchte!

Fussball – 1. Liga classic – Gruppe 2

 

Black Stars – Langenthal          2:0 (0:0).

Buschweilerhof. – 150 Zuschauer. – SR Hürlimann.

Tore: 58. Edwige 1:0. 85. Recica 2:0.

FC Black Stars: Löpfe; Levante, Farinha, Edwige, Ercin; Kaufmann, Fazlija (86. Spaqi), Viteritti (87. Gacaferi), Kiendrebeogo; Nseke, Babovic (79. Recica).

FC Langenthal: Zimmermann; Scheidegger (87. Skeraj), Anliker, Barile, Anderegg; Freyenmuth (70. Heric), Lässer (85. Chirulli), Osaj (85. Rihs); Miani (87. Vukaj), Martinez Remon, Mzee.

Bemerkungen: Black Stars ohne Sambasivam, Naipi (beide verletzt), Gisin, Renato, Sekulic, Aliji, Pando (alle abwesend). Langenthal ohne Kontar, Lenzin (beide langzeitverletzt) Schaffner (verletzt), Peier, Kovac, Celik, Nushi, Blenke (alle abwesend). – 76. Pfostenschuss Viteritti. – Verwarnungen: 22. Anliker (Foul), 86. Miani (reklamieren). – Platzverweis: 75. Anliker (2. Gelbe Karte, Foul).