FC Langenthal

Wer am letzten Mittwochabend beim ersten Auftritt gegen den Nachwuchs des FC Aarau, aktuelles Mitglied der Challenge League, anwesend war, nahm zur Kenntnis, dass die Verantwortlichen der Oberaargauer alles unternehmen, um mit einem guten Gefühl in die Rückrunde zu steigen. Sowohl eine Standortbestimmung als auch den Formstand zu realisieren ist noch nicht möglich. Ob das Team lernfähig ist, wird sich morgen Samstag, 20. Januar 2024, ab 14 Uhr auf der «Rankmatte» gegen die Jungs von der «Schützenwiese» zeigen!

Bis am 24. Februar 2024 – Rückrundenstart – muss der Trainerstab der «Gelb-Blauen» noch einiges an Arbeit verrichten, obschon der Erfolg gegen die Aarauer etwas aufhorchen lässt. Wer Trainer Paiva kennt, weiss genau, dass die kommenden Wochen eine Mannschaft herauskristallisieren muss, welche bestehen kann. Deswegen kommt der morgigen Partie gegen die Zürcher doch schon eine gewisse Bedeutung hinzu. Vor allem hat sich seit dem Kick-Off vor gut 14 Tagen gezeigt, dass die Spieler bereit sind den Challenge anzunehmen. Die Stimmung im Team sei gut und vor allem fokussiert. Sowohl der Staff als auch der Kader kennen bis zum Auswärtsmatch gegen Solothurn am bereits erwähnten Tag nur eine fussballerische Tugend: sich stetig von Spiel zu Spiel verbessern – nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Erster Test für den Winterthurer-Nachwuchs!

Dass sich die Equipe von Trainer Fabio Digenti nicht zu verstecken braucht, zeigte diese im letzten Herbst in der Gruppe 3 der 1. Liga. Die Zürcher belegen den sehr guten vierten Zwischenrang. Aus Sicht der Langenthaler ist der letzte Match für die Langenthaler von einer gewissen Bedeutung. Diesen gewann Winterthur auswärts gegen Linth 04 – der kommende Gegner der Oberaargauer in der zweiten Qualirunde zum Schweizer Cup – auf eindrückliche Art und Weise mit 3:1-Toren. Doch Trainer Digenti stapelt tief vor dem ersten Auftritt seiner Jungs. Wer jetzt eins und eins zusammenzählt, kann ruhig davon ausgehen, einem guten Testspiel beizuwohnen – viel Spass dabei!

Gulasch-Suppe und Glühwein: die Geheimtipps aus der Klubhausküche!

Der Pilot am letzten Mittwochabend hat Angie Bärtschi, der Chefin im Klubhausrestaurant, gezeigt, dass die beiden vorerwähnten, winterlichen Köstlichkeiten gut angenommen wurden. Daneben steht den Besuchern wiederum ein kleines, feines Angebot an Snacks und den dazu passenden Getränken zum Kauf bereit – göt vrbi!

Auf diesem Weg heisst der FC Langenthal die Veteranen-Vereinigung des OEFV ganz herzlich im Klubhausrestaurant der Gelb-Blauen willkommen. Diese tragen eine weitere Runde in der alljährlichen Jass-Meisterschaft aus und wünscht den Teilnehmern viel Erfolg!

Bereits am kommenden Mittwochabend geht die Reise in der Testphase der Langenthaler weiter. Die Oberaargauer reisen zum interregionalen Zweitligisten FC Thalwil. Die Partie beginnt um 20 Uhr auf der Anlage «Im Brand» - Kunstrasen. Weitere Information zu diesem Match werden am kommenden Montag auf der FCL-HP aufgeschaltet.

© 2024 FC Langenthal
Back to Top