FC Langenthal

 

Bereits am kommenden Wochenende steigt auch die 2. Mannschaft der Oberaargauer in die Rückrunde, genauer gesagt – bereits in den zweiten Durchgang – mit dem regionalen Klassiker auswärts gegen den FC Herzogenbuchsee, ein. Der Anpfiff erfolgt traditionsgemäss um 17 Uhr auf dem «Waldäcker».

Wie aber hat das neue Trainertrio – Daniel Siegenthaler, Jens Brügger und Bruno Heiniger – dem im letzten Herbst doch etwas glücklosen Team neuen Schwung verliehen? Ganz einfach aber trotzdem kompliziert: Zuerst mussten die Drei die Spieler zu einer schlagfertigen Einheit heranbilden. Deswegen waren alle gespannt, wie sich die neuen Impulse bereits in den Testpartien auswirkten. Das Abenteuer begann mit dem Spiel gegen den FC Wangen an der Aare. Es resultierte ein 4:1-Sieg heraus. Danach folgte ein 2:2-Remis gegen Lokalrivale Shqiponja. Bereits am 24. Februar mussten sich die Langenthaler im letzten Test dem FC Buchs mit 1:2-Toren geschlagen geben. Leider mussten die beiden letzten Vorbereitungsmatches – gegen Herzogenbuchsee und Lotzwil-Madiswil – infolge Unbespielbarkeit der Terrains ersatzlos gestrichen werden. Trotz dieser Tatsache ist die Stimmung im Team gut und die Spieler können es kaum erwarten, dass es am kommenden Samstagnachmittag nach einer langen Winterpause wieder losgeht. Das Langenthaler Trainertrio erwartet einen bis in die Haarspitzen motivierten Gastgeber. Deshalb käme einer Aussage in Bezug des Resultates einem Himmelfahrtskommando gleich. Es ist nur zu hoffen, dass viele Zuschauer den Weg ans Match finden werden.

 

An der Verpflegung auf dem «Waldäcker» sollte es jedoch nicht scheitern. Eva Weber und ihre Mitarbeiter werden alles unternehmen, um Sie, die Fans der beiden Mannschaften, bestens zu versorgen – viel Spass dabei!

 

Die Mutationen im Langenthaler-Team:

 

Zuzüge:

Kreshnik Mulaki (KF Shqiponja)

Gabriel Häfliger (FC Roggwil)

Tobias Furter (vereinslos)

 

Abgänge:

Marc Kochan (FC Roggwil)

Alessandro Albanese und Rafael dos Santos (?)

 

Die übrigen Spiele der 13. Runde (alle am 23. März 2019):

16:00 Uhr KF Shqiponja – FC Roggwil

16:30 Uhr FC Blau-Weiss Oberburg – SC Burgdorf

17:00 Uhr FC Zollbrück – FC Schönbühl

17:00 Uhr Koppiger SV – FC Aarwangen

18:00 Uhr FC Utzenstorf – FC Langnau

 

Das nächste Heimspiel:

Sonntag, 31. März 2019, 15:00 Uhr: FC Langenthal II – Koppiger SV

© 2019 FC Langenthal
Back to Top