FC Langenthal


Bereits übermorgen Donnerstag, 19. September 2019, steigt auf der Sportanlage «Waldäcker» das regionale Derby gegen das Team von Trainer Julien Ceccon. Nach der Niederlage im Nachholspiel auswärts gegen Koppigen ist das Team von Trainer Daniel Siegenthaler angehalten, wenigstens einen Punkt zu ergattern. Der Match beginnt um 20 Uhr.

 

Nur ungern werden sich die Langenthaler an die Auseinandersetzung vom letzten Samstagabend auf dem «Chilchacher» zurück erinnern. Diese mussten sich vom Überraschungsteam der laufenden Meisterschaft mit 0:2-Toren geschlagen geben. Dabei sahen die anwesenden Fans eine stets gute Partie, welche am Schluss mit dem Heimteam den richtigen Sieger fand. Obschon die Mannschaft des Trainergespanns Siegenthaler/Brügger/Heiniger sich einige gute Möglichkeiten notieren liessen, reichte dies nicht, den zweifachen Torschützen Cédric Wyss zu stoppen.

Doch dies ist der berühmte «Schnee von gestern»! Die zweite Mannschaft der Langenthaler weiss genau, was diese gegen den KSV falsch machte. Dies gilt es im mit Spannung erwarteten Match umzusetzen. Bekanntlich kommt man mit Remis nicht weiter in der Tabelle. D.h. nur wenn endlich der erste Sieg, wie dieser auch zustande kommt, interessiert aktuell niemand, zur Tatsache werden kann, dann bietet sich die Möglichkeit, sich aus den ungemütlichen Matches um den Verbleib in der Liga zu entfernen und nur dann!

Herzogenbuchsee will wieder auf den Leaderthron zurück!

Nach dem Remis gegen die Koppiger vor knapp eineinhalb Wochen stellt sich die Frage, ob das Team von Trainer Julien Ceccon dasjenige von Trainer Urs Affolter unterschätzt hat? Nimmt man die Fakten als Grundlage, so müsste die Antwort «Jein» lauten! Weshalb? Die Buchser wussten genau, was auf sie auf dem schwer zu bespielenden «Chilchacher» erwartet. Ein Heimteam, welches in der laufenden Saison immer in der Lage ist, gegen jeden Gruppengegner gut auszusehen resp. diese gar schlagen zu können. Zudem wäre es absolut vermessen, den kommenden Gastgebern Überheblichkeit zu attestieren. Deswegen werden die Fans in den Genuss eines mit vielen Höhen und Tiefen bestückten Derbys kommen.

Klubhausküche ist für den erwarteten Ansturm bereit!

Dass man sich bei Eva Weber, der Chefin im Klubhausrestaurant auf dem «Waldäcker», stets gut aufgehoben fühlen kann, hat sich längst über die regionalen Grenzen herumgesprochen. Einmal mehr wird sich die Crew aufmachen, die Fans bestens zu verpflegen – ein Besuch wird sich sicher lohnen!

Text: Roland Jungi
Bild: André Grossenbacher

© 2019 FC Langenthal
Back to Top