FC Langenthal

 

Sowohl die Oberaargauer als auch die Emmentaler machten beste Werbung für modernen 3.-Liga-Fussball. Dabei schlugen die Platzherren die Zähringer letztlich nicht unverdient mit 3:1-Toren. Christian Pfister zeichnete sich dabei als bester Spieler des Matches aus.

Die zuletzt 4 (!) Mal in Folge siegreichen Gastgeber setzt nach Freigabe des Balles sofort auf den Angriffsmodus. Dabei hatten diese Glück, dass Goalie Morf nach lediglich sechs Minuten Torgelüste von Prsic vereitelte. Der gleiche Spieler setzt nach gut einer Viertelstunde den Ball auf die Oberkante der Latte. Danach schlenzte Lanz, später ausgewechselt, den Ball knapp am Burgdorfer Tor vorbei. Die Partie verflachte für einen kurzen Moment, ehe Hegi sein Glück aus grosser Distanz versuchte. Beidseits schlichen sich einige individuelle Fehler ein. Die Phase vor der Pause hatte es danach in sich. Zuerst segelte ein Kopfball von Hegi, Flanke Pfister, am Ziel vorbei und auf der Gegenseite entschärfte Morf mit einem Big-Save einen Freistoss von Ruch. In der 44. Minute nutzten die Langenthaler einen Faux-Pas in der Burgdorfer Verteidigung eiskalt aus. Pfister buchte mit einem sehenswerten Heber die 1:0-Führung.

Burgdorf steckte nie auf!

Kaum nahm Durchgang zwei wieder Fahrt auf, als Lopes mit einem platzierten Flachschuss Torhüter Joss beim 2:0 das Nachsehen gab. Die Zähringer reagierten heftig und Langenthal suchte die mögliche frühe Vorentscheidung. Gleich zweimal verpasste es Pfister, diese zu buchen. Dabei konnten sich die Gäste auf die Reflexe ihres Torhüters verlassen. In der 75. Minute wusste sich Goalie Morf nur mit einem Foul im eigenen Strafraum am durchgebrochenen Sefedini zu helfen. Den fälligen Elfer verwandelte Prsic eiskalt. Nur drei Zeigerumdrehungen später fingen die Langenthaler einen Angriff der Burgdorfer ab. Den Konter schloss der eingewechselte Kohler zum 3:1-Schlussresultat ab.

Fussball – 3. Liga Gruppe 2

Langenthal II – Burgdorf           3:1 (1:0).

Stadion Rankmatte. – 200 Zuschauer. – SR Fischer.

Tore: 44. Pfister 1:0. 48. Lopes 2:0. 75. Prsic (Foulpenalty) 2:1. 78. Kohler 3 :1.

FC Langenthal: Morf; Hochuli, Brian Rochel, Schäfer, Bossert; Scheidegger; Hegi (46. Kohler), Pfister (84. Pellegrino), Tim Rochel (80. Schärer), Lopes; Lanz (46. Foster).

SC Burgdorf: Joss; Ruch, Aeschlimann, Gnaneswaran, Calabro; Kabashi; Aebischer, Haldimann (70. Sefedini), Oldani; Jost (56. Koca), Prsic (81. Keller).

Bemerkungen: 16. Lattenschuss Prsic, 46. Pfostenschuss Pfister, 57. Pfostenkopfball Pfister. – Verwarnungen: 88. Kabashi (Foul).

Text: Roland Jungi | Foto: André Grossenbacher

© 2021 FC Langenthal
Back to Top