FC Langenthal

Was das Team des Trainergespanns – Daniel Siegenthaler/Jens Brügger/ Bruno Heiniger – am letzten Samstagnachmittag gegen Lokalrivale Herzogenbuchsee beim 1:0-Sieg zeigte, darf der Kategorie «solide, reife Leistung» zugeschrieben werden. Nun ladet am kommenden Wochenende, Samstag, 30. April 2022, mit Anpfiff um 17 Uhr im «Bossloch», der FC Roggwil zur nächsten lokalen Auseinandersetzung.

 

Wer bei einem Spiel der 3. Liga der zweiten Mannschaft des FC Langenthal beiwohnt, darf fast von Match zu Match weitere Fortschritte des kompletten Kaders zur Kenntnis nehmen. So geschehen am letzten Wochenende. Die damaligen Gastgeber liessen fast zu keinem Zeitpunkt der Partie Zweifel aufkommen, wer am Schluss den Platz als Sieger verlassen wollte resp. sollte: die Langenthaler! Den dabei matchentscheidenden Treffer liess sich «Oldie» Luigi Fedele genau eine Viertelstunde vor Schluss notieren. Zudem sei dabei erwähnt, dass die kommenden Gäste den Erfolg noch hätten höher ausfallen lassen. Es wurden einige sehr gute Möglichkeiten ausgelassen. Im Gegensatz dazu wurde die Buchser Offensive nahezu neutralisiert.

Nun aber folgt der kurze Trip zum FC Roggwil. Die Langenthaler dürfen diesen mit breiter Brust antreten, da die Erfolgsserie in diesem Frühling bis dato nicht zu reissen drohte. Geschickt wird das Trainergespann die Spieler dahingehend vorbereiten, den kommenden Gegner in keiner Art und Weise zu unterschätzen, welcher seine Pflichtaufgabe am letzten Samstag auswärts gegen die dritte Mannschaft des FC Bern souverän, trotz drei Gegentreffer, erledigte. Oder anders gesagt: Die Ausgangslage könnte nicht spannender sein – viel Spass dabei! Sind die Roggwiler aktuell bereit, erstens Revanche aus dem letzten Herbst zu nehmen und zweitens den zuletzt erfolgreichen Langenthalern ein Schnippchen zu schlagen? Gute Gründe, zahlreich ans Derby zu pilgern!

© 2022 FC Langenthal
Back to Top