FC Langenthal

Am kommenden Mittwoch mit Spielbeginn um 20 Uhr kommt es auf dem Waldäcker in Herzogenbuchsee zum Derby zwischen dem FC Herzogenbuchsee und dem FC Langenthal. Mit einem Sieg steigt der FCH in die 2.Liga auf. Unser FCL kann dabei aber den Partycrasher geben und die Aufstiegsparty verschieben.

Nach dem Sieg gegen den zweitplatzierten FC Schönbühl werden die Gelb-Blauen versuchen, einem weiteren Spitzenteam Punkte abzuknöpfen. Dazu möchte sich das Team von unserem Trainertrio Daniel Siegenthaler, Jens Brügger und Bruno Heiniger für die in der Vorrunde erlittene 1:4-Heimniederlage gegen "Buchsi" revanchieren. Damals gingen die Langenthaler durch Christian Pfister zwar in Führung, mussten sich aber schliesslich dem starken FCH klar geschlagen geben. Beim oben angesprochenen 2:1 gegen Schönbühl hat Langenthal seine Klasse aber gezeigt und mit einer sehr reifen und soliden Leistung nicht nur die in der zweiten Hälfte anwesenden FCH-Spieler beeindruckt.

Nun steht der FC Herzogenbuchsee also vor dem langersehnten Ziel, dem Aufstieg in die regionale 2.Liga. Für die Region wäre natürlich ein Aufstieg gut, denn dann wären auf jeder Stufe 1.Liga / 2.Liga / 3.Liga Mannschaften vorhanden. Unser 3.Liga-Team würde aber sicher die tollen und ereignisreichen Derbys vermissen! Trainer Bajram Kurtulus hat es verstanden aus dem vorhandenen Spielermaterial aus jungen, hungrigen Akteuren und routinierten Leitwölfen ein starkes Team zu formen. Während Herzogenbuchsee die Direktduelle, die sogenannten 6-Punkte-Spiele, in den Vorjahren meist verlor oder höchstens remisierte, gelang es in diesem Jahr, solche Spiele eben zu gewinnen. Zudem leistete man sich keinen einzigen Punktverlust(!) gegen die Teams aus der zweiten Tabellenhälfte.

Es ist also angerichtet für ein spannendes Derby auf dem Waldäcker. Das Wetter passt und wer die Crew rund um das Clubhaus in Herzogenbuchsee kennt, der weiss das auch keiner der sicherlich zahlreich aufmarschierenden Zuschauer durstig oder hungrig bleiben muss.  

HOPP  FCL  !!!

 

René Kneubühl

© 2024 FC Langenthal
Back to Top