Start in die 3.Liga-Saison

Endlich geht es auch für die zweite Mannschaft wieder los! Am Samstag mit Spielbeginn um 17 Uhr zuhause gegen den FC Langnau erfolgt der Startschuss zur neuen Saison!

Nach rund fünfwöchiger Vorbereitung gilt es nun also wieder ernst. Es wird spannend zu sehen sein, wo das Team von Trainertrio Daniel Siegenthaler, Bruno Heiniger und Jens Brügger aktuell steht. Die Siege in den Testspielen wurden nämlich allesamt gegen Solothurner Vereine errungen. Es ist nicht gerade ein Geheimnis, dass die Vereine vom Solothurner Verband etwas schwächer sind als jene vom Bern-Jura-Verband!

Nun wartet zum Start also der FC Langnau auf unsere Mannschaft. Das Team von Trainerfuchs Reto Flückiger hatte in der Sommerpause einige gewichtige Abgänge zu verkraften. So zog es zum Beispiel den letztjährigen Topskorer Luc Lenz in die USA ans Eastern Florida State College, David Bieri ging zurück in seine Heimat oberhalb dem Zürichsee und Fabian Bahr trat aus beruflichen Gründen kürzer. Eine geballte Menge an Klasse und Routine, welche da den Emmentalern nun fehlt. Diese Lücke wurde vor allem mit jungen, hungrigen Spielern gefüllt. In den Testspielen zogen die Langnauer gegen Konolfingen und Bern zweimal den Kürzeren und im Berner Cup setzte es gar eine 0:6-Klatsche in Schwarzenburg ab! Das Saisonziel der Jungs vom Moos wird sicher in erster Linie der Ligaerhalt sein!

Nichtsdestotrotz tun die Langenthaler gut daran, diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Wenn der FCL aber seine vorhandenen Qualitäten abruft, dazu jeder trotz der heissen Temperaturen bereit ist an sein Limit oder darüber hinaus zu gehen, sollte der erste Sieg der Saison eingefahren werden können!

 

Neue Zusammenstellung 3.Liga Gruppe 3:

Mit Absteiger SC Bümpliz, dem FC Bern und dem FC Makedonija aus der Gruppe zwei und den beiden Aufsteigern, FC Prishtina und FC Herzogenbuchsee aus der vierten Liga sind insgesamt fünf neue Teams in unserer Gruppe. Noch ist es schwierig zu prophezeien, wer zu den Spitzenteams dazu gehören wird und welche Teams sich eher gegen unten orientieren müssen. Mit Bümpliz, Aemme, Koppigen und Langenthal hat es sicher einige Anwärter auf die Spitzenränge. Interessant wird es auch sein, wie sich das rundum erneuerte Burgdorf präsentieren wird. Zur Überraschung könnte der FC Prishtina werden, welche in der vierten Liga mit 134 Treffern die Netze füllte! Unser Nachbar der FC Roggwil darf sich sicher nicht noch ein weiteres Mal eine so schwache Saison leisten, sonst droht der Gang in die vierte Liga. Fragen über Fragen, welche in den nächsten Wochen und Monaten beantwortet werden dürften! Ein intressanter Fakt ist auch, dass der FCL drei seiner sechs Auswärtsspiele der Hinrunde in Bümpliz austragen wird! Dies gegen Bümpliz, Prishtina und Makedonija...Die "Bodenweid" wird also kurzzeitig zu einer Art zweiter Homebase.

 

Die Spiele der 1.Runde:

FR 18.08.23  20:00 Uhr  FC Herzogenbuchsee - SC Bümpliz

SA 19.08.23  16:30 Uhr  FC Bern - SV Sumiswald

SA 19.08.23  17:00 Uhr  SC Burgdorf - Koppiger SV

SA 19.08.23  17:00 Uhr  FC Langenthal - FC Langnau

SA 19.08.23  17:00 Uhr  FC Roggwil - FC Makedonija

SO 20.08.23  14:00 Uhr  FC Prishtina - FC Aemme

 

René Kneubühl