2.Mannschaft: Schwache Darbietung im Heimspiel gegen Burgdorf!

Der FC Langenthal verliert in der drittletzten Runde der 3.Liga-Meisterschaft nach einer sehr dürftigen Vorstellung gegen den Sportclub Burgdorf mit 1:3!

In der ersten Halbzeit waren die Langenthaler die optisch überlegene Mannschaft. Die Gäste zeigten sich aber gut strukturiert und zweikampfstark. Den Gelb-Blauen fiel es nicht leicht, sich wirklich gute Torchancen zu erarbeiten. Den Abschlüssen von Nicola Schäfer (5.Minute), Pascal Lanz (17.) und Christof Scheidegger (19.) fehlte die Präzision. Einzig der Schuss von Besnik Musliu nach 10 Minuten hätte wohl gepasst, wurde aber von der Burgdorfer Hintermannschaft noch neben das Tor abgefälscht. Ansonsten herrschte aber Tristesse pur in der ersten Hälfte und die Zuschauer begannen sich wohl zu fragen, ob sie sich an diesem späten Samstag Nachmittag für die richtige Freizeit-Unterhaltung entschieden hatten?!

Aber in der zweiten Hälfte wurde zumindest das Unterhaltungslevel höher als zuvor. Und es fielen endlich auch Tore: Nach 59 Minuten traf der ehemalige Langenthaler Lorenzo Amaru mit einem Schlenzer ins weite Eck zum 0:1. Während die Abschlüsse auf Langenthaler Seite immer noch zu ungenau waren, doppelte SCB-Urgestein Mathias Hasler mit einem Flachschuss zum 0:2 nach. Burgdorf also auf dem Weg zu wichtigen drei Punkten im Abstiegskampf. Doch Halt, da war doch noch etwas! Genau, die Zähringerstädter kassierten in den letzten 10 Minuten schon eine Vielzahl an Gegentoren und brachten sich damit um Punkte. Und tatsächlich konnte Nicola Schäfer mit einem Hammer via Lattenunterkante zum Anschlusstor einnetzen. Setzt nun bei den Gästen das grosse Zittern ein? Ganz kurz bemerkte man von aussen schon eine leichte Verunsicherung. Doch der FCL blieb mit seinen Angriffen einfach zu ineffizient. Sinnbildlich die Szene vor dem Anschlusstor, als ein gut getimter Ball durch den Strafraum kullerte und es gleich vier Spieler verpassten, dem Ball die entscheidende Richtungsänderung zu geben. So kam kurz vor Schluss der Genickschlag auf der Gegenseite. Nach einem Konter fälschte die FCL-Abwehr den Ball in die eigenen Maschen ab. So feierte Burgdorf einen sehr wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt, während die Leistung der Einheimischen doch einige Fragezeichen hinterliess.

Weiter geht es mit dem letzten Heimspiel der Saison 2023/24, am Sonntag 9.Juni um 10:15 Uhr gegen den FC Prishtina, wo eine deutliche Leistungssteigerung erwartet wird!!! 

 

3.Liga Gruppe 3  20.Spieltag

FC Langenthal - SC Burgdorf  1:3 (0:0)

Rankmatte.- 110 Zuschauer.- SR: Sergio Calado Gomes

Tore: 59.Amaru 0:1, 64.Hasler 0:2, 82.Schäfer 1:2, 88.Eigentor Hochuli 1:3.

FC Langenthal: Farkondeh; Hochuli, Brian Rochel, Schäfer, Bossert; Musliu, Scheidegger, Kent, Kohler; Lanz, Fichera.

Eingewechselt: Gafner, Lopes und Bley Rodriguez.

SC Burgdorf: Reuter; Calabro, Erismann, Jakob, Dessauer; Aeschlimann, Aebischer, Amaru, Girmay; Hasler, Kabashi.

Eingewechselt: Maté, Jost, Barry, Oldani und Sivalingam.

Bemerkungen: FCL ohne Pfister (gesperrt), Tim Rochel, Steven Morf (beide verletzt).

Gelbe Karten: 38.Scheidegger, 58.Erismann, 89.Bossert.