FC Langenthal

Gleich mit 8:0-Toren siegten die Gastgeber gegen einen in allen Belangen unterlegenen Gast. Langenthal liess zu keinem Zeitpunkt Zweifel aufkommen, wer am Schluss den Platz als Sieger verlassen sollte resp. wollte: das Team von Trainer Nicola Amati.

 

Eigentlich war der Drops zugunsten der Platzherren bereits nach 11 (!) Minuten gelutscht. Gleich zweimal liess sich Fedele neben Shkelzen Alusi als Torschützen ausrufen. Die Buchser fanden kein Rezept, den belagerungsähnlichen Zuständen der Einheimischen aktive Gegenwehr zu bieten. Wer nach dem Viertorevorsprung zur Auffassung gelangen sollte, die Langenthaler würden jetzt in den Trainingsmodus übergehen, sah sich danach offensichtlich getäuscht. Fast im Minutentakt tauchten diese vor Buchsi Goalie Grieder auf. Dies führte in der 32. Minute durch Müller beim 5:0 bereits zum Pausenresultat.

Auch Durchgang zwei prägte das Team von Trainer Amati. Völlig freistehend machte Amati in der 44. Minute das halbe Duzend voll. Nur zwei Zeigerumdrehungen später zwang der eingewechselte Heiniger Goalie Grieder zu einer guten Parade. Auf der Gegenseite versuchte Sokol sein Glück mit einem Schuss aus gut 20 Metern. Doch der Ball flog statt ins übers Tor. Nicht erst jetzt, sondern schon seit geraumer Zeit liessen die klar dominierenden Gastgeber den Ball als auch den Gegner laufen. Fedele, wieder eingewechselt, und Heiniger sorgten mit ihren Toren für das 8:0-Schlussresultat. Mit dem Sieg erspielten sich die Langenthaler den inoffiziellen Titel des «Wintermeisters»!

Fussball – Senioren 30+ - OEFV

 

Langenthal – Herzogenbuchsee         8:0 (5:0).

Rankmatte. – SR Rexhepi.

Tore: 4. Fedele 1:0. 9. Shkelzen Alusi 2:0. 11. Fedele 3:0. 17. Fedele 4:0. 32. Müller 5:0. 44. Amati 6:0. 56. Fedele 7:0. 67. Heiniger 8:0.

FC Langenthal: Hadzic; Hochuli (51. Bajrami), Siegenthaler (77. Moll), Schober; Morf, Moll, Amati, Müller (41. Heiniger); Aliu (51. Naimi), Fedele (59. Müller), Shkelzen Alusi (41. Adriatik Alusi).

FC Herzogenbuchsee: Grieder; Prendi, Reinmann, Wyss (59. Aebersold); Rutz (41. Durrer), Homberger, Lädrach; Aebersold (41. Roger Kummer), Hug, Michetti; Simon Kummer.

© 2022 FC Langenthal
Back to Top