FC Langenthal

Was der blutjungen Mannschaft unter Trainer Andreas Jost und Mario Fischer, dessen Assistenten, in den bisherigen sieben Meisterschaftsrunden widerfahren ist, darf mit Fug und Recht als wegweisend für den FC Langenthal sein resp. werden. Zum Vorrundenschluss gastiert der Koppiger SV am kommenden Samstagnachmittag, mit Start um 17 Uhr im Stadion «Rankmatte».

 

Was schon vor der Aufnahme der Meisterschaft jedem Team der 5.-Liga Gruppe 6 bewusst war, dass die Mannschaft des FC Biel zum Mass aller Dinge werden würde, bestätigten die Seeländer mit 8 (!) Siegen in Folge, verbunden mit einem grossen Punktevorsprung. Dabei zeigte sich, dass die Bieler durchaus nicht unbezwingbar sind. Für den grossen Erfolg sprechen die Effizienz, die Leidenschaft sowie die sehr hohe Laufbereitschaft auf Stufe 5.-Liga!

Kraftakt und die positiven Folgen!

Mit einem wahren Kraftakt wurde die dritte Mannschaft vor der nun zu Ende gehenden Vorrunde auf die Beine gestellt. Von aussen betrachtet wurden Befürchtungen laut, dass diese die ersten Partien nicht schadlos überstehen würden. Doch der Staff wusste ganz genau, über welch grosses Potential die Spieler verfügen. Diese wuchsen immer mehr an den ihnen gestellten Aufgaben und der Erfolg stellte sich verdient ein. Vor allem in der Weiterentwicklung machten alle Spieler einen fast schon gewaltigen Sprung nach vorne. Jost und Fischer wissen zum jetzigen Zeitpunkt, dass nach wie vor von den jeweils eingesetzten Jungs keine Wunderdinge erwartet werden dürfen! Wer sich in den Reihen der Mannschaft umhört, nahm zur Kenntnis, dass der Hunger der Spieler nach weiterem Streben nicht gestillt ist.

Mit Sieg in die lange Winterpause

Einen weiteren Beweis will das Team am kommenden Samstagnachmittag bei ihrem letzten Auftritt gegen das zweite der Koppiger abliefern. Mit dem einfachen, aber dennoch schwer erreichbaren Ziel: sich als Tabellenzweiter in die danach folgende lange Winterpause zu verabschieden und den Fans mit einer Leistung ihr Kommen sowohl zuhause als auch in der Fremde zu würdigen – nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Dass dabei die nötige Verpflegung gewährleistet ist, werden Angie und Stefan Bärtschi dafür besorgt sein. Feine Grilladen, kleinere Snacks sowie die dazu passenden Getränke runden den letzten Match des 5.-Liga-Teams ab. Ein Besuch wird sich deshalb lohnen!

Roland Jungi

© 2022 FC Langenthal
Back to Top