FC Langenthal

Mit einem knappen, aber dennoch verdienten 2:1-Sieg beendete das Team des Trainergespanns Jost und Fischer die Herbstrunde in der 5. Liga Gruppe 6. Dabei hat die Mannschaft den Beweis angetreten, gegen jeden Gruppengegner, ausser Leader Biel, bestehen zu können resp. diesen zu schlagen.

 

Zum Ausgang des Matches nahm Assistenztrainer Mario Fischer wie folgt Stellung – viel Spass beim Nachlesen:

Das Youth Team und das ewige Offside

 

Beim letzten Spiel der Vorrunde traf das junge Cubanito Team auf eine sehr gut eingespielte Mannschaft aus Koppigen. Der physisch überlegene Gegner war aber nicht nur kräftemässig eine grosse Nummer, nein-auch fussballerisch war dieses Team eine grosse Herausforderung für unsere jungen Kicker. Insbesondere bekamen unsere jungen Wilden an diesem Samstagabend eine grossartige Lektion zu spüren, wie man einen Offsidefalle stellt. Nach 90 Minuten stand es 18:0 für das junge Langenthaler Team……!!! Aber dies leider nur im Offside stehen…

Zugutehalten muss man dem Youth Team aber auch, dass es trotz spürbarer Verzweiflung nie aufgab und es immer wieder versuchte. In den letzten 20 Minuten sogar noch mit verschiedenen Varianten und Plänen. Dies führte dann auch noch zu einem verdienten Torerfolg. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an das Team des Koppiger SV: die Cubanito Jungs haben heute sehr viel von Euch gelernt! Oder in Cubanitos Worten: Gracias Amigos! Zum Schluss durfte dann die 3. Mannschaft des FC Langenthal einen verdienten 2:1 Erfolg feiern.

Fussball – 5. Liga Gruppe 6

 

Langenthal – Koppiger SV        2:1 (1:0)

FC Langenthal III (Startaufstellung): Marco Steiner; Stauffiger, Ismajli, Bajrami, Jailani; Atai, Mekonen, Lopes do Paço; Mahmudi, Conev, Berger. Ersatzspieler: Rosser, Alexier, Rodriquez, Ademi, Dikme.

Koppiger SV (Startaufstellung): Silas Stauffer; Friedli, Kilian Stauffer, von Allmen, Schüpbach; Röthlisberger, Haas, Simon Steiner, Blaser; Schwander, Sollberger. Ersatzspieler: Baumgartner, Hardimann, Lehmann.

Verwarnungen: 62. Blaser, 67. Kilian Stauffer, 78. Bajrami.

© 2022 FC Langenthal
Back to Top