FC Langenthal

Schon seit einiger Zeit hatten die Verantwortlichen des Oberaargauer Fussballklubs immer wieder Mühe, die in die Jahre gekommene alte Matchuhr in Schwung resp. am Leben zu halten. Dank eines grosszügigen Sponsoring von Ehren-Präsident Guido Bardelli konnte am letzten Wochenende beim Test gegen den Thuner-Nachwuchs die Neue in Betrieb genommen werden.

 

Mehr als ein Jahrzehnt verrichtete die alte Anzeige im Stadion «Rankmatte» ihre Arbeit. Bereits im letzten Herbst deutete alles darauf hin, dass es langsam Zeit wurde, sich nach einem Ersatz umzusehen. Voran lag es konkret: immer wieder musste Ruedi Ingold eine oder gar mehrere Lamellen ersetzen. Dies machte Guido Bardelli, der damalige Präsident, gleich zur Chefsache. Dank eines guten Angebots der «Bär-Timing», welche übrigens auch das ehemalige Gerät lieferte, folgte in der letzten Woche unter Führung von Ruedi Ingold die Montage der neuen Uhr, welche, wie gesagt, bereits ihre Feuerprobe mühelos bestand.

Riesiger Dank an Ehrenpräsident Guido Bardelli!

Der FC Langenthal bedankt sich für das tolle Engagement des ehemaligen Präsidenten! Damit machten die Oberaargauer in Bezug auf die Spielinformationen einen grossen Schritt aus der Antike in die Neuzeit. Nach einer Totalrevision der alten Uhr wird diese dem SC Wynau danach noch lange gute Dienste leisten.

© 2022 FC Langenthal
Back to Top